Weiterhin Zeugen gesucht – Nach Stoß vor einfahrenden Zug: Polizei fasst syrischen Jungen (13)! 

 

Die Polizei kann den Jungen aufspüren und seine Personalien feststellen. (Symbolbild)

Frankenthal – Diese Tat schockte die ganze Region: ein 13-jähriger schubst eine 17-Jährige vor einen einfahrenden Zug! Wegen was die Polizei nun ermittelt:

Am Hauptbahnhof von #Frankenthal hat ein 13 Jahre alter Junge am Samstag (10. März) eine Jugendliche in Richtung der Gleise geschubst. Die 17-Jährige konnte den Stoß gerade noch abfangen, während ein #ICE in den Bahnhof einfuhr.

Das teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Sonntag mit. Demnach kam es zu keiner Berührung mit dem Zug. Die junge Frau blieb äußerlich unverletzt, klagte aber über Schmerzen.

Wie ein Sprecher der Polizei sagte, hatte es zuvor einen Streit mit dem Jungen gegeben. Der Grund dafür sei noch unklar. Der 13 Jahre alte Angreifer war der jungen Frau am Samstag zum Bahnsteig gefolgt und hatte sie unmittelbar vor dem Einfahren eines ICE geschubst.

 

Gestalten Sie ihr T-Shirt mit Erdbeermotiv im Shop

Daraufhin flüchtete er, Beamte der Kriminalpolizei konnten ihn aber aufspüren und seine Personalien feststellen. Dabei stellte sich heraus, dass es sich um einen Flüchtling aus #Syrien handelt. Die Behörden ermitteln nun wegen gefährlicher Körperverletzung, sagt der Sprecher am Sonntag. Die Ermittler hoffen auf Aussagen von Zeugen.

—-

Die Polizei bittet Personen, die sich am Samstag zwischen 13:15 und 13:45 Uhr am Bahnhof Frankenthal aufgehalten haben und Angaben zu dem Vorfall machen können, sich beim Kriminaldauerdienst unter der ☎ 0621 963-2773 zu melden.

dpa/kp

Quelle: Mannheim24

Quelle: Mannheim24.de, SWR und Heidelberg24.de vom 12.03.2018

Anmerkung der Redaktion staseve: Bis auf den SWR haben alle anderen Medien weitestgehend den Satz unterdrückt „Dabei stellte sich heraus, dass es sich um einen Flüchtling aus Syrien handelt“. Wohin soll diese „Politische Korrektheit“ der Gutmenschen -Journalisten noch führen? Halten die die Leser und die Bevölkerung für Naiv?


Höllberg

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Kommentare zu Weiterhin Zeugen gesucht – Nach Stoß vor einfahrenden Zug: Polizei fasst syrischen Jungen (13)! 

  1. Pingback: Weiterhin Zeugen gesucht – Nach Stoß vor einfahrenden Zug: Polizei fasst syrischen Jungen (13)!  | StaSeVe Aktuell

  2. Birgit sagt:

    Jugendlicher hin oder her ! Sofort abschieben, dieses Miststück. Aus dem wird eh nur eine Schwerstkrimineller, bzw. er ist es schon im Alter von 13 Jahren.
    Verfluchtes Pack !

  3. Ulrike sagt:

    Diesen Dreck gleich in die Heimat abschieben. Der Kerl ist mit 13 schon kriminell, das wird sich nicht ändern.

  4. Annette sagt:

    Warum ist die Rohrstockstrafe verboten?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.