Erstmals Koran-Verse im Bundestag: „Das, Herr Maas, ist Hass. Diese Hetze soll jetzt Schulfach werden,“ sagt Gottfried Curio, AfD

 


XXL-Sizes

Dr. Gottfried Curio, AfD, stellte am 23. März 2018 den Islam durch ausgewählte Koran-Verse im Bundestag vor.

Durch Kopieren von AfD-Positionen wollen laut dem Bundestagsabgeordneten der Alternative für Deutschland, Dr. Gottfried #Curio, die #Altparteien abgewanderte Wählerstimmen zurückgewinnen. Jedoch:

Es sind die großen Unwahrheiten, die dieses Land spalten.“

(Dr. Gottfried Curio, AfD)

Ob angebliche Demokratieverträglichkeit des #Islam, den abgelehnten Grenzschutz-Antrag der AfD, die falsche humanitäre Situation der Grenzöffnung 2015, den Obergrenzen-Etikettenschwindel oder das Dublin-IV-gesteuerte „Familiennachzugs-Programm für Parallelgesellschaften“ mit „Aufbauprogramm für Clan-Bildung“ im Sinne einer UN-Replacement-Migration – Gottfried Curio spricht vieles an, was Menschen dieses Landes derzeit grundlegend beschäftigt.

Dann zitiert Curio noch einige einschlägige Koran-Verse, erstmals im Bundestag:

Das, Herr Maas, ist Hass. Diese Hetze soll jetzt Schulfach werden.“

(Curio, AfD)

Quelle: Epoch Times vom 24.03.2018


Höllberg

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Erstmals Koran-Verse im Bundestag: „Das, Herr Maas, ist Hass. Diese Hetze soll jetzt Schulfach werden,“ sagt Gottfried Curio, AfD

  1. Pingback: Erstmals Koran-Verse im Bundestag: „Das, Herr Maas, ist Hass. Diese Hetze soll jetzt Schulfach werden,“ sagt Gottfried Curio, AfD | StaSeVe Aktuell

  2. Baufutzi sagt:

    Bei 06:24 spricht er von „Firmenvermögen“. Also wer das nun nicht begreift,sollte sich einpacken lassen!!! Deutlicher geht es doch nicht.

  3. Ulrike sagt:

    Der deutsche Normale kapiert das leider nicht weil er sich nicht dafür interessiert.
    Hauptsache im Fernseher läuft Fussball und das Bier ist nicht alle……

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.