Nürnberg: Zwei Polizistinnen von zwei jungen Frauen (17,18) krankenhausreif geschlagen – sind jetzt dienstunfähig


Weinmühle

 

#

Nürnberg: In Nürnberg haben zwei Schwestern Polizistinnen angegriffen und verletzt. Die Polizei war am Montagabend (26.03.2018) zu einem Park in der Südstadt gerufen worden. Dort saßen die beiden 17 und 18 Jahre alten Frauen völlig betrunken auf einer Bank, so die Ermittler. Als die Polizisten die jungen Frauen zu ihrer Mutter bringen wollten, rasteten die beiden aus. Sie schlugen zwei Polizistinnen, kratzten und zogen sie an den Haaren. Eine Beamtin soll sogar gegen den Kopf getreten worden sein. Erst mehreren Streifen gelang es, die jungen Frauen zu überwältigen. Bei einer Blutentnahme stellte sich heraus, dass beide mehr als 1,8 Promille Alkohol im Blut hatten. Die Schwestern wurden zur Ausnüchterung in ein Krankenhaus gebracht. Bei der #Schlägerei wurden zwei Polizistinnen verletzt, sie sind bis auf weiteres dienstunfähig.

Quelle: Bayerischer Rundfunk vom 28.03.2018

Anmerkung der Redaktion staseve: Keine Angaben zur Nationalität. Der geübte Leser weis Bescheid.


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Nürnberg: Zwei Polizistinnen von zwei jungen Frauen (17,18) krankenhausreif geschlagen – sind jetzt dienstunfähig

  1. Ulrike sagt:

    Und sowas nennt sich Polizistinnen. Was für Waschlappen.

    In den Krimis sind die Polizistinnen alle kampferprobt und verhaften Gesindel.
    Das hat aber anscheinend nichts mit der Wirklichkeit zu tun. Ich lach mich weg.

  2. Outside-Job sagt:

    Es können keine richtigen Muslime gewesen sein, sonst würden die nicht im Park rumlungern und Alkohol trinken.

    Aber das sie Alkohol getrunken haben und Minderjährig sind, wird eh nichts weiter daraus folgen.

    Was wäre wenn die Polizisten sich gewehrt hätten und den Mädels mal eins über die Rübe gezogen hätten?

    Dann würde in der Zeitung stehen, dass zwei rassistische Polizistinnen zwei unschuldige muslimisch Mädchen verprügelten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.