Balkanroute wieder dicht: Serbisches Militär gibt Grenzsicherung an die Polizei ab


XXL-Sizes

05. April 2018
Balkanroute wieder dicht: Serbisches Militär gibt Grenzsicherung an die Polizei ab
INTERNATIONAL

Belgrad. Weil kaum noch „#Flüchtlinge“ über die sogenannte #Balkanroute nach Westeuropa kommen, hat sich das serbische Militär von den Grenzen zu Bulgarien und Mazedonien inzwischen wieder zurückgezogen. Jetzt sei dort wieder ausschließlich die #Polizei für die #Grenzsicherung zuständig, berichteten Medien am Dienstag in Belgrad.

Auch in den Nachbarländern Serbiens waren Soldaten als Verstärkung für die Polizei eingesetzt worden, nachdem 2015 und 2016 als Folge der Grenzöffnung durch Bundeskanzlerin Angela Merkel mindestens 1,7 Millionen „Flüchtlinge“ über diesen Transitweg nach Österreich und Deutschland gelangt waren. Vor allem #Ungarn und #Mazedonien hatten daraufhin mit hohen Grenzzäunen den Migrantenansturm gestoppt.

Der „Flüchtlings“zustrom ist nach der Schließung der Balkanroute und dem EU-Türkei-Flüchtlingspakt größtenteils eingedämmt. Migranten versuchen nun vor allem auf verschiedenen Routen über das Mittelmeer nach Europa zu gelangen. (mü)

Bildquelle: MTI

Quelle: zuerst.de vom 05.04.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Balkanroute wieder dicht: Serbisches Militär gibt Grenzsicherung an die Polizei ab

  1. Pingback: Balkanroute wieder dicht: Serbisches Militär gibt Grenzsicherung an die Polizei ab | StaSeVe Aktuell

  2. Ulrike sagt:

    Das sagt aber nicht aus dass nicht doch Gesindel weiterhin kommt. Eben auf anderen Wegen. Die finden immer welche die sie schleussen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.