Syrien: So vermieden die USA Schläge gegen russisches Militär

Syrien

© AFP 2018 / Stringer

Die #USA haben die Ziele für ihre Luftangriffe auf syrisches Gebiet so gewählt, um eine mögliche Einbeziehung der russischen Militärs in die Situation zu minimieren. Das gab der Chef des Vereinigten Generalsstabs der US-Streitkräfte, Joseph #Dunford, am Freitag gegenüber Journalisten bekannt.

„Wir haben diese Ziele extra bestimmt, um das Risiko für den Einbezug der russischen Kräfte minimieren zu können“, sagte er.


Am frühen Samstagmorgen (Freitagabend Ortszeit) ordnete US-Präsident Donald #Trump an, die versprochenen Luftschläge gegen syrische Ziele durchzuführen. Augenzeugen berichteten übereinstimmend über Explosionen in der syrischen Hauptstadt und an mehreren weiteren Orten.

Die staatliche Nachrichtenagentur Sana meldet derweilen, dass die „amerikanisch-britisch-französische Aggression“ mit syrischer Luftabwehr bekämpft werde. 13 Raketen seien noch rechtzeitig abgefangen worden.

Quelle: Sputnik vom 14.04.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.