Gaza-Streifen: Soldaten erschießen drei Palästinenser

Weiße Zelte auf Sandboden unter Stromkabeln (Deutschlandradio / Aßmann)
Blick auf ein Protestcamp im Gazastreifen (Deutschlandradio / Aßmann)

Die israelische Armee hat eigenen Angaben zufolge drei #Palästinenser an der Grenze zum #Gaza-Streifen getötet.

Zwei Männer hätten den Grenzzaun durchbrochen und Sprengsätze in Richtung der Soldaten geworfen. Kurz zuvor sei ein weiterer Mann erschossen worden, der versucht habe, den Zaun zu beschädigen.

An der Grenze Israels zum Gaza-Streifen sind in den vergangenen vier Wochen nach Angaben des palästinensischen Gesundheitsministeriums 45 Palästinenser getötet und mehr als 5.500 verletzt worden. Die radikalislamische #Hamas hatte anlässlich des 70. Jahrestages der Staatsgründung Israels zu Massenprotesten an der Grenze aufgerufen.

Quelle: Deutschlandfunk vom 30.04.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Gaza-Streifen: Soldaten erschießen drei Palästinenser

  1. Pingback: Gaza-Streifen: Soldaten erschießen drei Palästinenser | StaSeVe Aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.