Unionsfraktionschefs: Wertekunde-Unterricht für Flüchtlinge


Regenbekleidung.com

Eine gemischte Klasse, bestehend aus aus Zuwanderern, Flüchtlingen und ehemalige Flüchtlingen, hat am 17.11.2015 in der Edith-Stein-Schule in Ravensburg (Baden-Württemberg) Unterricht. Ziel ist das Erreichen des Hauptschulabschlusses. Foto: Felix Kästle/dpa (zu lsw Meldung: «Lehrer stoßen an ihre Belastungsgrenze» vom 19.11.2015) (picture alliance/dpa/Felix Kästle)
Flüchtlinge in einer Schulklasse. (picture alliance/dpa/Felix Kästle)

Die Chefs der Unionsfraktionen von Bund und Ländern wollen für Kinder von #Flüchtlingen bundesweit einen „Wertekunde-Unterricht“ an Schulen einführen.

Ein solcher Beschluss solle heute auf ihrer Konferenz in Frankfurt am Main verabschiedet werden, schreibt die „Rheinische Post“. In dem Entwurf heißt es demnach, die #Integration derer, die in #Deutschland bleiben können, habe nicht zuletzt zur Wahrung des gesellschaftlichen Friedens Priorität. Sprach- und Wertevermittlung seien eine unabdingbare Voraussetzung für eine Integration.

#Bayern und #Hessen hatten bereits einen Rechts- und Wertekundeunterricht für Flüchtlingskinder angeregt.

Quelle: Deutschlandfunk vom 07.05.2018


Höllberg

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Unionsfraktionschefs: Wertekunde-Unterricht für Flüchtlinge

  1. Pingback: Unionsfraktionschefs: Wertekunde-Unterricht für Flüchtlinge | StaSeVe Aktuell

  2. Ulrike sagt:

    Die spinnen doch. Das ist rausgeworfenes Geld weil die Kinder zu Hause wieder die Steinzeitkultur haben.

    Wie b löd sind wir eigentlich noch? Jeden Tag fallen unseren Politiknieten neue Fürze ein die das Volk dann bezahlen darf. Pfui Teufel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.