Polizei Bochum: Messerstecherei in Witten – 14jähriger Iraner sticht 18jährigen Iraker nieder


Viva Gourmet

POLIZEI BOCHUM

POL-BO: Messerstecherei in Witten

Witten (ots) – Am Samstag kam es gegen 01.50 Uhr in einer Wittener Parkanlage zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 18jährigen irakischen Mitbürger und einem 14jährigen iranischen Mitbürger. Im Rahmen dieser Auseinandersetzung wurde der 18Jährige durch Messerstiche schwer verletzt und wird derzeit in einem Krankenhaus intensivmedizinisch behandelt.

Ein Tatverdächtiger konnte ermittelt und festgenommen werden.

Die Ermittlungen zu den genauen Hintergründen dieser Tat erfolgen durch die Mordkommission I unter Leitung von Kriminalhauptkommissar Schüttauf.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Einsatzleitstelle
E-Mail: leitstelle.bochum@polizei.nrw.de
https://www.polizei.nrw.de/bochum/

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Quelle: presseportal.de vom 02.06.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Polizei Bochum: Messerstecherei in Witten – 14jähriger Iraner sticht 18jährigen Iraker nieder

  1. Pingback: Polizei Bochum: Messerstecherei in Witten – 14jähriger Iraner sticht 18jährigen Iraker nieder | StaSeVe Aktuell

  2. Ulla sagt:

    Und wir dürfen jetzt wieder die Krankenhauskosten bezahlen für dieses Pack.
    Jagt alle aus dem Land. Diese Kerle will hier keiner haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.