Assad bezeichnet Präsenz der USA und Großbritanniens in Syrien als Militäraggression

  • Assad bezeichnet Präsenz der USA und Großbritanniens in Syrien als Militäraggression


Roberts Teehaus

Damaskus (IRINN/IRNA) – Der syrische Präsident Bashar #Assad hat die Anwesenheit der #USA und Großbritanniens in #Syrien als #Militäroffensive bezeichnet und erklärt, dem Westen steht es nicht zu, das Schicksal unseres Landes zu bestimmen.

Während die USA und #Großbritannien behaupten, zur Bekämpfung von Terroristen in Syrien zu sein, geht aus offiziellen Berichten hervor, dass diese beiden Länder für die Entstehung der Terrorgruppen sowohl in der Region wie auch in Syrien verantwortlich sind und diese auch direkt unterstützen.

„Die USA und Großbritannien waren an dem Szenario in Duma beteiligt, wo es angeblich einen C-Waffeneinsatz gab und haben unter diesem Vorwand das Land militärisch angegriffen“, sagte Assad in einem Interview mit der britischen Tageszeitung „The Mail on Sunday“.

Eine Woche nach dem angeglichen Giftgas-Angriff auf die syrische Region Duma in Ost-Ghuta am 7. April haben die USA, Großbritannien und #Frankreich verschiedene Regionen Syriens mit mehr als 100 Raketen zum Ziel genommen.

Bereits Wochen davor hatte das russische Verteidigungsministerium davon berichtet, dass Terroristen einen C-Waffen-Angriff oder ein Szenario planen,um eine ausländische Militäroffensive auf das Land zu ermöglichen.

Die Anschuldigungen gegen die syrische Regierung, in Duma Giftgas eingesetzt zu haben, diente laut vielen Experten lediglich dazu, die öffentliche Meinung zu beeinflussen. Mit einer Verdrehung der Tatsachen wollte man die Siege der syrischen Armee über die Terroristen vertuschen.

Quelle: Pars Today (Iran) vom 10.06.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Assad bezeichnet Präsenz der USA und Großbritanniens in Syrien als Militäraggression

  1. Pingback: Assad bezeichnet Präsenz der USA und Großbritanniens in Syrien als Militäraggression | StaSeVe Aktuell

  2. Ulla sagt:

    Da muss man Assad leider recht geben. Die Amis und die Briten haben dort gar nichts verloren diese elenden Kriegshelden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.