USA: FBI entlässt Mitarbeiter nach Kritik an Trump


Anzuege.de

Das Logo zeigt den Schriftzug "Federal Bureau of Investigation" (Michael Reynolds, EPA / dpa)
Das Logo der US-Bundespolizei FBI am Hauptgebäude der Behörde in Washington (Michael Reynolds, EPA / dpa)

Die US-Bundespolizei #FBI hat einen Mitarbeiter entlassen, der sich negativ über Präsident #Trump geäußert hat.

Der Anwalt des Mannes teilte mit, die Kündigung sei erfolgt, obwohl im internen Disziplinarverfahren lediglich eine zweimonatige Suspendierung sowie die Herabstufung des Dienstgrades empfohlen worden sei. Der FBI-Mitarbeiter war an den Ermittlungen in der sogenannten E-Mail-Affäre der demokratischen Präsidentschaftskandidatin #Clinton beteiligt. Später untersuchte er Vorwürfe, wonach #Russland Einfluss auf die Wahl Trumps nahm. Aus diesen Ermittlungen wurde der Mann ausgeschlossen, nachdem seine abfällige Bemerkung bekannt geworden war.

Präsident Trump begrüßte die Entlassung des FBI-Ermittlers. Auf Twitter schrieb Trump von einer „Liste der schlechten Spieler“ bei der Bundespolizei, die „länger und länger“ werde.

Quelle: Deutschlandfunk vom 14.08.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu USA: FBI entlässt Mitarbeiter nach Kritik an Trump

  1. Pingback: USA: FBI entlässt Mitarbeiter nach Kritik an Trump | StaSeVe Aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.