Türkei: Kursverfall wirkt sich auf andere Märkte aus

 

Ein Mann zählt seine türkischen Lira in einer Wechselstube in Ankara. (dpa-Bildfunk / AP / Mucahid Yapici)
Ein Mann zählt seine türkischen Lira in einer Wechselstube in Ankara. (dpa-Bildfunk / AP / Mucahid Yapici)

Der Kursverfall der türkischen Landeswährung #Lira hat sich fortgesetzt und Auswirkungen auf die asiatischen Märkte.

Der Leitindex der Börse in Tokio rutschte ab; auch die Börsen in China gaben nach, weil Anleger aus Sorge vor einer Ansteckung Gelder abzogen. In Frankfurt am Main startete der Leitindex Dax ebenfalls schwächer in den Handel. Der Absturz der Lira macht besonders den Schwellenländern zu schaffen. Die Währungen etwa von Südafrika, Indien und Russland fielen auf Tiefststände. Analysten gehen aber nicht davon aus, dass sich ein markanter Einbruch des weltweiten Wirtschaftswachstums abzeichnet.

Die Lira hat seit Jahresbeginn mehr als 40 Prozent ihres Wertes verloren. Die türkische Zentralbank erklärte, sie werde den Banken des Landes jedwede Liquidität zur Verfügung stellen, die sie benötigten. Der türkische Finanzminister Albayrak kündigte einen Aktionsplan an, mit dem die Märkte beruhigt und der Verfall der Lira gestoppt werden soll.

Zudem geht die #Türkei gegen Nutzer von Sozialen Medien vor, die sich im Internet negativ über die türkische Wirtschaft äußern. Entsprechende rechtliche Maßnahmen gegen solche Mitteilungen würden eingeleitet, teilte das Innenministerium in Ankara mit. Seit dem 7. August seien fast 350 Nutzerkonten auf sozialen Netzwerken ausgemacht worden, in denen der Verfall der Landeswährung Lira auf provozierende Art und Weise kommentiert worden sei.

Quelle: Deutschlandfunk vom 13.08.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Türkei: Kursverfall wirkt sich auf andere Märkte aus

  1. Pingback: Türkei: Kursverfall wirkt sich auf andere Märkte aus | StaSeVe Aktuell

  2. Birgit sagt:

    Laßt es richtig schön krachen ! Um so schneller kommt EUER Ende !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.