Nigeria: Piraten kapern Frachter

 


Regenbekleidung.com

Auch vor der Westküste Afrikas werden immer häufiger Handelsschiffe von Piraten überfallen. Das Bild zeigt ein südkoreanisches Fischerboot nach der Freilassung aus der Geiselhaft durch Piraten. (imago)
Auch vor der Westküste Afrikas werden immer häufiger Handelsschiffe von Piraten überfallen. (imago)

Vor der Küste Nigerias haben Piraten einen Frachter überfallen und einige Besatzungsmitglieder verschleppt.

Der Frachter fährt unter Schweizer Flagge und war zwischen der südwestlichen Handelsstadt Lagos und dem Öl-Verladezentrum Port Harcourt unterwegs. Nach Angaben der Reederei haben Piraten das Schiff geentert und zwölf der 19 Crew-Mitglieder gefangen genommen. Die Reederei arbeite mit Behörden und Experten zusammen, um die Besatzung schnell und sicher wieder frei zu bekommen. Unter den Entführten sind nach Angaben des zuständigen Ministeriums keine Schweizer Staatsangehörigen.

Quelle: Deutschlandfunk vom 23.09.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Nigeria: Piraten kapern Frachter

  1. Pingback: Nigeria: Piraten kapern Frachter | StaSeVe Aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.