Mitten in Boris Palmers Tübingen: 16-Jährige auf offener Straße vergewaltigt

Vergewaltigung (Symbolfoto: Durch worradirek/shutterstock)
Vergewaltigung (Symbolfoto: Durch worradirek/shutterstock)

Die Horrornachrichten für Mädchen und junge Frauen reißen nicht ab. Gestern früh um 1:45 Uhr vergewaltigte ein Migrant eine 16-Jährige auf offener Straße im schwäbischen Tübingen, wie die Polizei erst jetzt bekannt gab. Sie sucht Zeugen der Tat.

Laut Polizei war die Jugendliche als Fußgängerin in der Gartenstraße unterwegs, als sie vor einem türkischen Imbiss von dem bisher unbekannten Mann, angesprochen wurde. Der Mann, der „mit Akzent“ spreche, verfolgte das Mädchen etwa 200 Meter, drückte sie dann mit dem Kopf gegen eine Wand und vergewaltigte sie. Nach der Tat flüchtete der Verbrecher in unbekannte Richtung.

Der Tübinger Oberbürgermeister Boris Palmer (Grüne) warnt seit Jahren vor der steigenden Kriminalität durch die Zuwanderung sogenannter „Flüchtlinge“ und wird dafür von seiner eigenen und den anderen Parteien angefeindet.

Die Polizei berichtet: „Die Geschädigte, welche unter Alkoholeinwirkung stand, wurde circa 20 Minuten nach der Tat von Passanten weinend und mit Gesichtsverletzungen an der Tatörtlichkeit aufgefunden.“ Die alarmierten Beamten suchte daraufhin mit mehreren Streifenwagen die Umgebung ab, konnten den Täter aber nicht finden. Sie bittet nun die Bevölkerung um Mithilfe und sucht Zeugen.

Der Vergewaltigter soll laut Angaben mit „Akzent“ gesprochen haben und größer als das circa 1,65 Meter große Opfer gewesen sein. Die Polizei geht davon aus, dass er sich vor der Tat eventuell längere Zeit im Bereich des türkischen Imbisses in der Gartenstraße aufgehalten hat. (WS)

Quelle: Journalistenwatch.com vom 07.10.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Mitten in Boris Palmers Tübingen: 16-Jährige auf offener Straße vergewaltigt

  1. Pingback: Mitten in Boris Palmers Tübingen: 16-Jährige auf offener Straße vergewaltigt | StaSeVe Aktuell

  2. Ulrike sagt:

    Vielleicht wacht man in Tübingen endlich mal auf. Aber die blöden Gutmenschen stempeln das wieder als Einzelfall ab. Das Mädchen ist am Schluss selber schuld. Wetten?

    • schmid von Kochel sagt:

      Klar ist die selber schuld, wie immer, wenn man vergewaltigt wird. Man ist doch selber schuld, wenn man ein Mädchen ist. Ich seh schlimmeres kommen, oder seht ihr das anders?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.