Diebstahl – Mädchen nichtdeutscher Herkunft flippte aus in Meiningen

LANDESPOLIZEIINSPEKTION SUHL

LPI-SHL:

#Meiningen (ots) – Dienstagnachmittag riss ein 15-jähriges Mädchen nichtdeutscher Herkunft die Verpackungen mehrerer Modeschmuck-Artikel in einer Drogerie in der Georgstraße in Meiningen auf und steckte diese in ihr Portemonnaie. Als sie der Marktleiter stellte, beleidigte sie diesen und randalierte im Büro des Marktes. Als die Polizei kam, flippte sie erneut aus, indem sie die Beamten tätlich angriff und nach ihnen schlug. Sie verweigerte außerdem die Angabe ihrer Personalien. Bei der Übergabe an ihre Eltern beschimpfte sie die Polizisten immer wieder als „Nazis“ . Gegen das Mädchen laufen nun mehrere Anzeigen.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Suhl
Pressestelle
Cindy Beyer
Telefon: 03681 32-1504
E-Mail: pressestelle.lpi.suhl@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl, übermittelt durch news aktuell

Quelle: presseportal.de vom 07.11.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Diebstahl – Mädchen nichtdeutscher Herkunft flippte aus in Meiningen

  1. Pingback: Diebstahl – Mädchen nichtdeutscher Herkunft flippte aus in Meiningen | StaSeVe Aktuell

  2. Ulrike sagt:

    Schiebt dieses freche Gör ab und basta.

    • Birgit sagt:

      Diese Göre ist die Zukunft ! Das verklaute Stück Scheiße wird fleißg arbeiten und in die Sozialkassen einzahlen. Dank an Mordsel !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.