Rechte Parteien in Frankreich bei 30 Prozent: Marine Le Pen liegt erstmals vor Macron


XXL-Sizes

07. November 2018
Rechte Parteien in Frankreich bei 30 Prozent: Marine Le Pen liegt erstmals vor Macron
INTERNATIONAL

Paris. Ein halbes Jahr vor der Europawahl hat einer Umfrage zufolge in Frankreich der Rassemblement National (vormals: Front National) die En-Marche-Bewegung von Präsident Macron erstmals in der Wählergunst überholt. Wie die am Sonntag veröffentlichte Erhebung des Instituts Ifop ergab, stieg die Zustimmung zur Partei Marine Le Pens deutlich auf 21 von 17 Prozent Ende August.

Macrons En Marche dagegen fiel um ein Prozent auf 19 Prozent. Insgesamt kommen rechtsgerichtete Parteien zusammen auf 30 Prozent, nach zuletzt 25 Prozent. Neben dem Rassemblement National werden hierzu auch die Partei des Euroskeptikers Nicolas Dupont-Aignan (sieben Prozent) gezählt sowie zwei weitere Parteien, die für einen Austritt Frankreichs aus dem Euro eintreten (jeweils ein Prozent).

Im Mai 2019 wird das EU-Parlament neu gewählt. Vertreter der Altparteien bis hinauf zu Noch-Kommissionschef Junckers befürchten, daß rechte und rechtskonservative Parteien diesmal weitere, erhebliche Zuwächse erzielen werden. (mü)

Quelle: zuerst.de vom 07.11.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Rechte Parteien in Frankreich bei 30 Prozent: Marine Le Pen liegt erstmals vor Macron

  1. Pingback: Rechte Parteien in Frankreich bei 30 Prozent: Marine Le Pen liegt erstmals vor Macron | StaSeVe Aktuell

  2. Kleiner Grauer sagt:

    Das klingt alles sehr gut, wie schon gehabt! Wenn ausgezählt wird sind alle vorhergesagten Zahlen da, nur in einer anderen Reihenfolge! Zwei Tage nach der „Wahl“ taucht der „Betroffene“ bei Mutti auf und will Geld. Da stimmen die Zahlen, die vorher imHaushalt nicht gestimmt haben! Einfach kann man es sich so vorstellen: Bei Radareinheiten schreibt einer alle Daten des Radars auf eine Glasscheibe und von der anderen Seite werden diese gelesen und übertragen. Das Ergebnis ist Spiegelgleich im Staatshaushalt-verdrehte Zahlen!

  3. Ulrike sagt:

    Alles nur Augenwischerei. Eine Wahl entscheidet sich bei der Auszählung……..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.