Tscheche von drei Schwarzafrikanern auf Rastplatz aus dem Auto gezogen: Geschlagen, getreten und beraubt


Weinmühle

Brutaler Raub auf einem Autobahnrastplatz an der A3 bei Niedernhausen: Ein Tscheche wurde von drei Männern aus seinem Auto gezogen, geschlagen, getreten und beraubt.

Symbolfoto: dpa

Symbolfoto: dpa

 

WIESBADEN – Unbekannte Täter sollen auf dem Rastplatz Theißtal an der A3 in Höhe Niedernhausen am Sonntag einen Mann überfallen haben, der in seinem Fahrzeug geschlafen hat. Der 22-jährige Mann aus Tschechien ließ die Polizei informieren, da er selbst kein Deutsch spricht. Er gab zu verstehen, dass er gegen 10.45 Uhr auf dem Parkplatz in Fahrtrichtung Frankfurt in seinem Auto geschlafen habe, als drei Männer ihn aus dem Auto gezogen hätten.

Von diesen Männern sei er geschlagen und getreten worden. Und letztlich hätten sie seine Wertgegenstände geraubt – unter anderem eine Ausweisdokumente und ein hoher Bargeldbetrag in britischen Pfund. Die Täter beschrieb er als schwarzafrikanisch und etwa 1,90 Meter groß. Einer der Täter habe eine blaue Jacke, blaue Hose und eine Sonnenbrille getragen. Ein Zweiter soll mit einer schwarzen Jacke und einer weißen Hose bekleidet gewesen sein.
Flüchtig seien die Männer mit einem schwarzen Mazda 6 Kombi mit gelben Kennzeichen.

Zeugen werden gebeten, die Polizei unter 0611-3450 zu kontaktieren.

Quelle: Wiesbadener Kurier vom 08.01.2019


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Tscheche von drei Schwarzafrikanern auf Rastplatz aus dem Auto gezogen: Geschlagen, getreten und beraubt

  1. Pingback: Tscheche von drei Schwarzafrikanern auf Rastplatz aus dem Auto gezogen: Geschlagen, getreten und beraubt | StaSeVe Aktuell

  2. Kleiner Grauer sagt:

    Der Anzugsordnung nach der Forderer geht es hier um Drogen. In Tschechien hat jeder eine 08 einstecken und der Kulturbereicherer weiß um das eventuelle Loch im Hemd bei überbringen von unaufgeforderten Liebesgrüßen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.