Kein Terroranschlag? Mann fährt mit SUV in Menschengruppe


Dildoking

Foto: Screenshot/Youtube

Das Auto wird anscheinend immer mehr zur Waffe. In Kirchheim unter Teck (BW) ist ein Mann mit seinem SUV am späten Samstagabend in der Alleenstraße in eine Menschengruppe gerast. Dabei wurden drei Männer verletzt. Angeblich soll es vorher einen Streit gegeben haben. Nach dem Attentat floh der Fahrer, kehrte aber zum Tatort zurück, wo er dann festgenommen werden konnte.

Ein Terrormotiv wurde natürlich ausgeschlossen und wer der Täter ist, wurde ebenfalls noch nicht bekannt gegeben.

Quelle: journalistenwatch.com vom 20.01.2019


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Kein Terroranschlag? Mann fährt mit SUV in Menschengruppe

  1. Pingback: Kein Terroranschlag? Mann fährt mit SUV in Menschengruppe | StaSeVe Aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.