Ausländerkriminalität – TÄTER FLÜCHTIG: Zwei Mädchen in Düsseldorf sexuell belästigt

 


XXL-Sizes

 

Die Polizei sucht noch den Täter
Die Polizei sucht noch den TäterFoto: picture alliance/dpa

Düsseldorf – Zwei vermutlich unterschiedliche Täter belästigten am späten Freitagmittag im Düsseldorfer Stadtteil Bilk zwei Mädchen sexuell.

▶︎ Ein etwa 25 Jahre alter Mann folgte einer 13-Jährigen in den Hausflur eines Mehrfamilienhauses, wo er das Mädchen umarmte und küssen wollte. Als das Kind zu schreien begann, flüchtete er. Der Täter trug dunkle Kleidung, soll akzentfrei Deutsch gesprochen und ein asiatisches Erscheinungsbild haben.

▶︎ Im zweiten Fall sprach ein Mann eine Zehnjährige im Hausflur an, fragte nach dem Kellerschlüssel und berührte sie unsittlich. Als eine Nachbarin hinzukam, flüchtete er. Alter: etwa 35 bis 40 Jahre, Aussehen: schwarze Haare, schwarzer Bart.

Die Fahndungen verliefen bislang ohne Erfolg. Hinweise an die Polizei unter Tel. 0211-8700.

Quelle: Bild-online vom 26.01.2019 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Ausländerkriminalität – TÄTER FLÜCHTIG: Zwei Mädchen in Düsseldorf sexuell belästigt

  1. Annette sagt:

    Wo sind die millionen Pfeffersprays geblieben?

  2. Ulrike sagt:

    Jetzt soll es ein Täter mit asiatischem Aussehen gewesen sein. Denen fällt doch immer wieder was neues ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.