Türkei: Festnahme von mehr als 1.000 angeblichen Gülen-Anhängern angeordnet

Türkische Polizisten führen am 26.04.2017 in Kayseri (Türkei) verhaftetet Männer ab. (dpa-Bildfunk / AP / Olcay Duzgun)
Großrazzia gegen Gülen-Bewegung. (Archivbild) (dpa-Bildfunk / AP / Olcay Duzgun)

In der Türkei steht offenbar eine neue Welle von Verhaftungen angeblicher Anhänger des Predigers Gülen bevor.

Die Generalstaatsanwaltschaft in Ankara ordnete nach Angaben der staatlichen Nachrichtenagentur Andadolu die Ergreifung von rund 1.100 Verdächtigen im ganzen Land an. Die türkische Regierung macht Gülen für den gescheiterten Putschversuch vor zweieinhalb Jahren verantwortlich. Sie verlangt deshalb die Auslieferung des in den USA lebenden Predigers. Gülen weist die Vorwürfe zurück.

Quelle: Deutschlandfunk vom 12.02.2019 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Türkei: Festnahme von mehr als 1.000 angeblichen Gülen-Anhängern angeordnet

  1. Pingback: Türkei: Festnahme von mehr als 1.000 angeblichen Gülen-Anhängern angeordnet | StaSeVe Aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.