Zigeunerhochburg Marxloh – Streit in Duisburg eskaliert: Jugendlicher geht mit Messer auf 16-Jährigen los

Ein Streit zwischen zwei Jugendlichen eskalierte in Duisburg. (Symbolbild)

Duisburg. Ein Streit zwischen zwei Jugendlichen in Duisburg ist am Mittwochabend eskaliert.

Als die Polizisten auf der Katharinenstraße in Duisburg eintrafen, hatte einer der Jugendlichen (16) eine blutende Wunde am Bein. Er erzählte den Beamten, dass er sich mit einem Bekannten gestritten habe.

Jugendlicher zieht während eines Streits ein Messer in Duisburg

Dieser Streit sei eskaliert, als der andere Jugendliche ein Messer gezogen habe und damit auf den 16-Jährigen losgegangen sei.

Angaben zu den Hintergründen des Streits wollte der junge Mann nicht machen.

Den exakten Namen des Unbekannten kannte er nicht. Er ist noch vor Eintreffen der Polizei geflüchtet.

Ein Rettungswagen brachte den Verletzten ins Krankenhaus.

Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung

Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung und fahndet nach einem Jugendlichen, der zwischen 15 und 16 Jahre alt und circa 1,60 Meter groß ist.

Er war bekleidet mit einer schwarzen Hose, einer schwarzen Jacke mit Kapuze und weißen Schuhen.

Zeugen, die Angaben zu dem Täter machen können der sich gegen 19 Uhr in der Katharinenstraße oder Umgebung aufgehalten hat, melden sich bitte bei der Kripo unter der Rufnummer 0203-280-0. (fb)

Quelle: Der Westen vom 21.02.2019 (Keine Angabe der Nationalität angegeben).


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.