Frankreich: Macron lädt Merkel, Juncker und Xi ein

Macron steht mit der Karlspreismedaille am Rednerpult und ballt die Faust. (dpa/Ina Fassbender)
Frankreichs Präsident Macron (dpa/Ina Fassbender)

mensch-person-vorderseite-1

Frankreichs Präsident Macron hat Bundeskanzlerin Merkel und EU-Kommissionspräsident Juncker zu einem gemeinsamen Gespräch mit dem chinesischen Präsidenten Xi eingeladen.

Das Treffen soll am kommenden Dienstag in Paris stattfinden, berichtet die Nachrichtenagentur Reuters unter Berufung auf Macrons Büro. Bei der Zusammenkunft soll über den Handel, den Klimaschutz und die europäisch-chinesischen Beziehungen gesprochen werden.

Chinas Staatschef befindet sich auf einer fünftägigen Europareise. Momentan hält sich Xi in Rom auf. Dort wirbt er für das chinesische Infrastrukturprojekt „Neue Seidenstraße“. Italiens Ministerpräsident Conte will am Samstag eine Absichtserklärung zur Unterstützung des Vorhabens unterzeichnen.

Quelle: Deutschlandfunk vom 22.03.2019 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Frankreich: Macron lädt Merkel, Juncker und Xi ein

  1. Pingback: Frankreich: Macron lädt Merkel, Juncker und Xi ein | StaSeVe Aktuell

  2. Kleiner Grauer sagt:

    Gestern bei Anne Will, kamen den Macron seine „Pläne“ zur Sprache! Der will alles auf die EU umlegen. Eine Vergemeinschaftung der Schulden und Probleme. Frankreich ist platt. Wie es vorher gesagt wurde. Warum war Er zwei Tage nach Amtsantritt bei „IM Erika?“ Der brauchte Geld.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.