Energiewende macht’s möglich: DAX-Konzerne wollen 100.000 Stellen abbauen

 

Frankfurt/Main – Noch mal ein herzliches Dankeschön von den Arbeitern an die regierenden und linksgrünen Parteien, die die #Energiewende vorantreiben, um so ein Heer von Arbeitslosen zu schaffen: Die 30 #DAX-Konzerne wollen laut Berechnungen einer Zeitung vor allem über Fluktuation, Vorruhestandsregelungen und Abfindungen gut 100.000 Stellen abbauen. Am meisten Stellen würden bei VW wegfallen – mit mehr als 30.000, berichtet das „Handelsblatt“ (Dienstagausgabe). Insgesamt beschäftigen die 30 DAX-Konzerne 3,7 Millionen Menschen, davon gut ein Drittel in Deutschland.

Damit verbunden sind Sparprogramme, mit denen die Konzerne ihr Ergebnis künftig Jahr für Jahr um zusammengerechnet 20 Milliarden Euro verbessern wollen. Das entspricht fast einem Viertel des gesamten Nettogewinns im abgelaufenen Geschäftsjahr. Allein BMW will bis Ende 2022 zwölf Milliarden Euro einsparen, um Gewinnrückgänge aus hohen Investitionen in die E-Mobilität abzufedern.

Absurderweise sind es die DAX-Konzerne, die die Parteien, die die Arbeitslosigkeit forcieren, unterstützen. Die Arbeiterverräter schließen ihre Reihen. (Quelle: dts)

Quelle: journalistenwatch.com vom 26.03.2019 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Kommentare zu Energiewende macht’s möglich: DAX-Konzerne wollen 100.000 Stellen abbauen

  1. Pingback: Energiewende macht’s möglich: DAX-Konzerne wollen 100.000 Stellen abbauen | StaSeVe Aktuell

  2. Kleiner Grauer sagt:

    Vergangene Woche sank noch das Wirtschaftswachstum von 1,? Aus 0,9%.
    Kaum sind die Zahlen der Entlassungen bekannt kam an der Börse in Frankfurt gestern ein unerklärliches plötzliches erstarken der Wirtschaft. Weniger Angestellte mit mehr Leistung bringt mehr Gewinn an der Börse.

    • birgit sagt:

      Die Börse gaukelt im Moment die heile Welt vor. Das ist immer so, kurz vor dem Zusammenbruch !

      Die ganz großen Akteure flüchten sich gerade in Krypto.
      Warum wohl ?

  3. Ulrike sagt:

    Alles Verbrecher die nur ihren eigenen Profit im Auge haben. Die Menschen interessieren die nicht.

  4. Pingback: Freitags die Zukunft versauen – Wer hüpft, der wird verkohlt – Jan Deichmohle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.