Macron lässt Giftgas auf die Demonstranten der Gelbwesten sprühen

Paris – (ADN)  An den gestrigen Gelbwestendemonstrationen namen mehr Menschen teil als in den Vorwochen. Anders als der Mainstream berichtete. Bei den Sendern und Zeitungen wo die Menschen in der ersten Reihe sitzen wurde vermeldet es wären weniger Demonstrationen als in den Vorwochen.

Der Schwarze Block der Antifa durfte Agieren, ohne dass denen was passierte. Das wird ja gebraucht, um friedliche Bürgerproteste zu kriminalisieren. Anders erging es den normalen Gelbwesten-Demonstranten. Macron lies auf diese in Paris Giftgas versprühen. Es wird immer excesiver. Ein Bürgerkrieg bahnt sich seinen Weg. Macron wäre nicht der erste Herrscher der von den Bürgern aus seiner Burg geholt wird. Das ist die moderne „Demokratie“ in Frankreich und Europa! Die vom WDR wegen aussprechens der Wahrheit geshasste Journalistin Claudia Zimmermann hat es auf ihrem youtube-Blog thematisiert.

 

Quelle: Nachrichtenagentur ADN (SMAD-Lizenz-Nr. 101 v. 10.10.46) vom 31.03.2019


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Macron lässt Giftgas auf die Demonstranten der Gelbwesten sprühen

  1. Pingback: Macron lässt Giftgas auf die Demonstranten der Gelbwesten sprühen | StaSeVe Aktuell

  2. Ulrike sagt:

    Giftgas? Wo bleibt der Aufschrei der EU ?????
    Wenn der böse Assad angeblich Giftgas verteilt schreiben sämtliche Medienhuren – hier hört man nichts. Pfui Teufel….

    So ein Verbrecher gegen sein Volk. Der wird seine Strafe noch bekommen wartet ab.

  3. Knecht der Propheten sagt:

    Knecht der Propheten

    Hallo Ihr Lieben,
    zunächst eimal unendlich vielen Dank an Staseve (Peter Frühwald und sein Team) für
    die immer neuen Infos und Nachrichten. Ich lese diesen Block schon solange es ihn gibt.
    Ich schreibe das erste Mal einen solchen Kommentar.
    Nun zu dem was ich Euch mitteilen möchte.
    Ich war 40 Jahre „Beamter“ in dieser Firma und der liebe Gott hat mich in einen Bereich gesteckt, in dem ich keine „Personen“ oder Menschen drangsalieren mußte und durch meine Tätigkeit wirklich viel Gutes tun konnte ( ja das gibt es auch in diesem System ). Er schickte mich im Jahr 1988 zu einer Kur nach Bayern. Dort fand ich in einer Wallfahrtskirche mein erstes Buch über Prophezeiungen („Der dritte Weltkrieg und was danach kommt“ – von Josef Stocker – 5.Auflage, Wien 1983).

    In diesem Buch steht klar und deutlich auf der Seite 79, daß der französische Präsident vom eigenen Volk ermordet wird und das Paris in Asche verwandelt wird.

    Die Prophezeiung ist dabei sich zu erfüllen. Mitlerweile habe ich über 250 Bücher und über 400 Kleinschriften, die sich mit diesem Thema beschäftigen.
    Nichts tut der Allmächtige ohne es zuvor seinen Propheten mitzuteilen.
    Ich bin kein Prophet – aber ich habe mich seit über 30 Jahren mit Ihnen beschäftigt.
    Zum Schluß möchte ich Euch allen Hoffnung machen. Nach dem 3. Weltgeschehen bei dem über 2/3 der Menschheit verschwunden sein wird, kommt unser Vaterland wieder zu größtem Ruhm und Ehre, und kein Mensch auf dieser Welt wird es jemals wieder wagen einem Deutschen auch nur ein Haar zu krümmen bis zum Ende aller Zeiten – lest in dem Buch „Der kommende große Monarch“ Mediatrix-Verlag Altötting, 1. Auflage 1992 auf der Seite 69 . Behüt Euch alle Gott !!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.