Notre Dame – Kritik an Berichterstattung von ARD

Das Bild zeigt einen Screenshot der Twitter-Nachricht. (Screenshot)
Kritik vor allem an der ARD: Die Twitter-Nachricht von Armin Laschet. (Screenshot)

Nach dem Feuer im Dach der Kathedrale Notre Dame gibt es Kritik an der Berichterstattung der ARD darüber.

Der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Laschet schrieb bereits gestern Abend per Twitter: „Russia Today“ und „Al Jazeera“ berichten, rechte Hetzer verbreiten erste Verschwörungstheorien, und der öffentlich-rechtlich Rundfunk schläft.“ Millionen Menschen fieberten mit einem der bedeutendsten kulturellen Orte in Europa, und man müsse den US-Fernsehsender CNN einschalten, um die Geschehnisse zu verfolgen, während die ARD Tierfilme zeige, kritisierte der CDU-Politiker.

Kritik kam auch von früheren ARD-Leuten: Der ehemalige Leiter des ARD-Hauptstadtstudios, Deppendorf, schrieb ebenfalls auf Twitter, Notre-Dame sei neben dem Eiffelturm das Symbol Frankreichs. Dass es dazu keinen ARD-„Brennpunkt“ gegeben habe, sei „schwer nachzuvollziehen“. Die frühere Chefredakteurin des WDR-Fernsehens, Mikich, fragte: „Warum muss ich so lange bei CNN oder BBC einschalten? Tagesschau24 ist doch genau dafür geeignet?“

Die ARD reagierte auf die Kritik und verwies in einem Tweet auf ihre Berichterstattungen in „Tagessschau“ und „Tagesthemen“.

Quelle: Deutschlandfunk vom 16.04.2019 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Notre Dame – Kritik an Berichterstattung von ARD

  1. Pingback: Notre Dame – Kritik an Berichterstattung von ARD | StaSeVe Aktuell

  2. Annette sagt:

    Zur Zeit ist alles heiße Luft.
    Die Medien werden uns eine passende Version liefern.

    Wurde schon ein Reisepaß gefunden?

  3. Ulrike sagt:

    Man hört dass muslimische Bauarbeiter dort gearbeitet haben……
    Jetzt wird krampfhaft versucht eine Lügenversion dem Volk aufzutischen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.