Venezuela: Entlassener Geheimdienstchef soll für CIA gearbeitet haben

01.05.2019, Venezuela, Caracas: Nicolas Maduro (M), Präsident von Venezuela, hält während einer Kundgebung am Tag der Arbeit eine Flagge von Venezuela und singt die Nationalhymne.  (dpa / Ruben Sevilla Brand)
Nach dem Umsturzversuch der Opposition hat Präsident Maduro den Beteiligten mit harten Konsequenzen gedroht (dpa / Ruben Sevilla Brand)

Der entlassene venezolanische Geheimdienstchef Figuera soll nach Angaben von Präsident Maduro für die CIA gearbeitet haben.

Er sei bereits seit einem Jahr für den US-Auslandsgeheimdienst tätig gewesen, sagte Maduro in Caracas. Figuera sei einer der Drahtzieher des gescheiterten Umsturzversuchs in der vergangenen Woche gewesen. Venezuelas selbst ernannter Interimspräsident Guaido hatte Ende April versucht, die Streitkräfte auf seine Seite zu ziehen und Maduro aus dem Amt zu drängen. Figuera veröffentlichte an diesem Tag einen regierungskritischen Brief und ließ Oppositionsführer López aus dem Hausarrest frei. Die Machtübernahme scheiterte allerdings. Figuera wurde daraufhin entlassen und tauchte unter.

Am Dienstag hob die US-Regierung die Sanktionen gegen ihn auf. Washington unterstützt Guaido im Machtkampf mit Maduro.

Quelle: Deutschlandfunk vom 11.05.2019 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Venezuela: Entlassener Geheimdienstchef soll für CIA gearbeitet haben

  1. Pingback: Venezuela: Entlassener Geheimdienstchef soll für CIA gearbeitet haben | StaSeVe Aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.