Heiko Maas: Auch Rechtspopulismus eine Gefahr für unsere Demokratie?


Alpenwild Shop

Foto: Heiko Maas (über dts Nachrichtenagentur)
 

Die Taktik der Linksradikalen in unserem Land scheint aufzugehen. Alles und jeder, der auch nur den Anschein hat, rechts von der SPD zu stehen, wird jetzt in einem Atemzug mit dem Mord an Walter Lübcke in Zusammenhang gebracht.

Und dabei ist Heiko Maas natürlich mit dabei:

Bundesaußenminister Heiko Maas hat nach der Ermordung des Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke eindringlich vor der Gefahr durch Rechtsextreme in Deutschland gewarnt. „Sollte sich der Verdacht erhärten, dass es einen rechtsextremen Hintergrund gibt, ist klar: Das ist eine Tragödie für unsere Demokratie“, sagte der SPD-Politiker dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Donnerstagsausgaben). „Die Grenzen zwischen rechtspopulistischen und militanten Gruppierungen sind längst fließend. Es gibt nicht weniger als 12.000 gewaltorientierte Rechtsextreme in unserem Land“, so Maas. Der frühere Justizminister warnt vor einer Verharmlosung der Bedrohungslage. „Diese rechtsterroristische Gefahr müssen wir dringend sehr ernst nehmen.“

Der SPD-Politiker rief zu Härte gegen Rechtsextremisten auf: „Unsere Demokratie muss sich dagegen wehren. Die Feinde der Freiheit verdienen keine Freiheit.“ Zugleich sprach Maas den Kommunalpolitikern im Land seine Solidarität aus.

„Die wahren Patrioten in unserem Land sind alle, die sich als mutige Kommunalpolitiker und Ehrenamtliche vor Ort für unser Gemeinwesen engagieren. Sie haben es verdient, dass die gesamte Gesellschaft hinter ihnen steht und noch entschiedener für unsere liberale Demokratie eintritt“, so der Minister.

Welche Freiheit er meint, erzählt Heiko Maas natürlich nicht. Wahrscheinlich aber meint er die islamische Freiheit. (Quelle: dts)

Quelle: journalistenwatch.com vom 20.06.2019 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Heiko Maas: Auch Rechtspopulismus eine Gefahr für unsere Demokratie?

  1. Pingback: Heiko Maas: Auch Rechtspopulismus eine Gefahr für unsere Demokratie? | StaSeVe Aktuell

  2. Ulrike sagt:

    Über die linken Ratten verliert der kleine Napoleon kein Wort. Die sind anscheinend genehmigt und voll demokratisch.

    • gerhard sagt:

      Warum auch …es ist doch deren Nachwuchs
      Kam eben in den Nachrichten…heute in Aachen einige Zigtausende Jugendliche fürs Klima unterwegs….die Organisatoren – selbst noch Jugendliche…NULL Ahnung wie man solche Massen steuert. Polizei befürchtet Ausschreitungen.
      Diese Jugendlichen haben nur das große Maul…aber keine Antworten wie man dererlei probleme lösen könnte.
      Und wenn man dann die eingehämmerten Parolen dieser Jugendlichen zu hören kriegt…wann schreien sie ,,Hoch lebe die international Solidarität“ etc.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.