Puidgemont: Katalanischer Separatisten-Chef scheitert vor EU-Gericht

Der ehemalige Chef Regionalregierung Kataloniens, Carles Puigdemont, am 21.10.2017 im Regierungssitz in Barcelona. (dpa-Bildfunk / AP / Ruben Moreno)
Der ehemalige Chef Regionalregierung Kataloniens, Carles Puigdemont, am 21.10.2017 im Regierungssitz in Barcelona. (dpa-Bildfunk / AP / Ruben Moreno)

Der katalanische Separatisten-Führer Puidgemont ist vor dem EU-Gericht mit einem Eilverfahren im Streit um seinen Sitz im Europaparlament gescheitert.

Die Entscheidung erging einen Tag vor der konstituierenden Sitzung der Europäischen Parlaments, das morgen in Straßburg zusammenkommt. Puidgemont wollte erreichen, dass er sein Mandat wahrnehmen kann. Zur Begründung erklärte der Gerichtspräsident am Abend, wenn Puidgemont nicht auf der nationalen Liste auftauche, könne das Europaparlament nicht nachprüfen, ob er einen legitimen Anspruch auf das Mandat habe. Die Frage, ob er als Abgeordneter persönlich zum Eid auf die Verfassung erscheine müsse, sei Gegenstand eines spanischen Gerichtsverfahrens, das noch nicht entschieden sei.

Quelle: Deutschlandfunk vom 01.07.2019 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
2 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Kleiner Grauer
Kleiner Grauer
3 Jahre zuvor

Der Träumer! Ist Er nun aufgewacht? Hat Er nun den FascXXXus erkannt?
Oder ist Er auch nur ein Ablenkungsmanöver um seine Katalonier zu verarscXXXn?