Medien: Steinmeier kritisiert twitternde Politiker

Der Vorsitzende des dpa-Aufsichtsrates und Geschäftsführer der Main-Post GmbH, David Brandstätter, Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier (SPD) und dpa-Geschäftsführer Peter Kropsch unterhalten sich. (dpa/Arne Immanuel Bänsch)
Festakt zum 70-jährigen Bestehen der dpa. Der Vorsitzende des dpa-Aufsichtsrates und Geschäftsführer der Main-Post GmbH, David Brandstätter, Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier (SPD) und dpa-Geschäftsführer Peter Kropsch unterhalten sich. (dpa/Arne Immanuel Bänsch)

Bundespräsident Steinmeier hat die Politik aufgerufen, neue Medien wie Twitter überlegt zu nutzen.

Er sagte bei einem Festakt zum 70-jährigen Bestehen der Deutschen Presse-Agentur in Berlin, das minütliche Absetzen von Tweets habe die Qualität der Politik nicht gesteigert. Er würde es begrüßen, wenn auch künftig Zölle nicht via Twitter erhöht und Kriege nicht per Twitter ausgelöst würden, so Steinmeier.

Der Bundespräsident würdigte die Rolle unabhängiger Medien für die Demokratie. Im Fegefeuer von Nachrichten und Falschmeldungen sei die Demokratie mehr denn je auf verlässliche Quellen angewiesen, genauso wie auf eine Gewichtung und Einordnung von Nachrichten.

Quelle: Deutschlandfunk vom 01.07.2019 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Medien: Steinmeier kritisiert twitternde Politiker

  1. Pingback: Medien: Steinmeier kritisiert twitternde Politiker | StaSeVe Aktuell

  2. Ulrike sagt:

    Wen interssiert was der Bundesuhu sagt ? Er würdigt unabhängige Medien- da lachen die Hühner. Wo sind die denn ? Ich sehe weit und breit die gleichen volksverratende Schreiberlinge.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.