Die Zwangsräumung der Katharina Blum – Deutsche Bürger nehmen die rechtswillkürlichen Zustände nicht länger hin und gehen auf die Barrikaden


Alpenwild Shop

08.Juli 2019 13:25 Uhr – Nachtrag zu dem aktuellem Überfall – Die Terassentür wurde ausgehebelt, Katharina zu Boden geworfen, fixiert und die Handys beschlagnahmt, das Haus versteigert. Es wurde keine aufschiebende Wirkung zu den laufenden Verfahren berücksichtigt. Es herrscht Rechtsstillstand in der BRD. Wir sind im totalitären System angekommen. Honeckers Rachengel, die Raute des Grauens ist fast am Ziel – aber nur fast.


„Faschismus ist die Verschmelzung von Staat[sdienern] und Wirtschaft!“

                     – Benito Amilcare Andrea Mussolini –

         Wir erleben heute den BRD-EU-Finanzfaschismus.


Die Strafanzeigen gegen die Gerichtsvollzieher und Bürgermeister sind gestellt. Unbescholtene Bürger müssen sich verbarrikadieren, um den drohenden Verlust von Vermögen, durch eine rechtswillkürlich angewendete Justiz zu verhindern.

Gleichzeitig laufen Ermittlungen gegen die Deutsche Bank wg. schwer krimineller Handlungen. Ein Zustand der von den Massenmedien verschwiegen wird.

Dieses Unrecht muß in die Öffentlichkeit. Die Methoden des liberalen rot-grünen Terrors sollen durch jeden Bürger erkennbar werden.

Wir wünschen euch die Kraft standzuhalten.


 

Quelle: volldraht.de vom 08.07.2019 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Kommentare zu Die Zwangsräumung der Katharina Blum – Deutsche Bürger nehmen die rechtswillkürlichen Zustände nicht länger hin und gehen auf die Barrikaden

  1. Pingback: Die Zwangsräumung der Katharina Blum – Deutsche Bürger nehmen die rechtswillkürlichen Zustände nicht länger hin und gehen auf die Barrikaden | StaSeVe Aktuell

  2. Kleiner Grauer sagt:

    Wer sich mit Pleite Regierungen und Pleite Banken anlegt, bekommt die Willkür von deren abhängigen Fußvolk zu spüren. Viel Zeit in die Anzeigen gesteckt, auch richtig! Alle aufgeführten Verteiler in der Anzeige werden nicht reagieren. Die sind nicht für Sklaven und deren Besitzer in privaten Firmen zuständig. Die aktiven Einbrecher sind dumm wie der Senf auf der Bockwurst. Die werden aus der dritten Reihe geschoben. Wer ist der, die oder das dritte Geschlecht dort? Es muß ein interessantes Objekt sein, wenn die so von der Kette gelassen sind. In Wittenberg Peter Fitzek-hat erfolgreich gegen das System etwas auf die Beine gestellt-brutalst zerstört worden Adrian Ursache-erfolgreich-brutalst zerschlagen! DIE Grundstücke von beiden!!! Die Immobile geht für Groschen an den aus der dritten Reihe. Die Banken tragen sich Buchgeld für das Grundstück in Millionen höhe ein. Das ist DENEN Ihr u.a. Ziel. Hier hat man eine Baufirma zerschlagen, G. SchlXXX der hatte 70 Hektar Wald. Der wurde durch Wessi Firmen gerodet. Entgegen allen Regeln der Umwelt und Forstwirtschaft. DIE hat bei der Plünderung nichts interessiert. Tatsächlichen Begebenheiten und Namen von Personen sind rein zufällig und haben mit dem wirklichem Leben nichts zu tun und sind von Verfasser frei nach GG. Art. 3 und 5 erfunden.

  3. birgit sagt:

    lt. neuer DSGV hat dieses Bandentum keinen Zugriff auf natürliche Personen und Menschen.
    Deshalb kann die Frau auch den EuGH anrufen.
    Dieser Gerichtshof hat bereits festgestellt, die Staatsanwaltschaften der Bundesrepublik dürfen keine internationalen Haftbefehle ausstellen, denn es fehlt an der STAATLICHKEIT.

    Dies betraf u.a. auch die STAATSANWALTSCHAFT Zwickau..

    • Kleiner Grauer sagt:

      Die haben auch Ihr Logo auf den Briefbögen wieder geändert. Da steht nicht mehr Staatsanwaltschaft für Europa. DIE wussten das schon länger!!! Über Jahre! Die machen trotzdem weiter. Wir werden verarscht!
      DIE stellen auch keine Vorladung aus, das sind Einladungen. Wenn Du hingehst bist Du selber schuld. Es geht nach Handelsrecht.

      • birgit sagt:

        Dann schreib auf die sogenannte Vorladung, “ vielen herzlichen Dank für IHR Angebot, ich nehme das nicht an.
        freundliche Grüße der Mensch ………“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.