Frankreich: Nachfolgerin für zurückgetretenen Umweltminister ernannt

Elisabeth Borne (AFP)
Elisabeth Borne (AFP)

In Frankreich ist nach dem Rücktritt von Umweltminister de Rugy eine Nachfolgerin ernannt worden.

Wie in Paris mitgeteilt wurde, übernimmt Verkehrsministerin Borne das Amt. De Rugy hatte gestern Nachmittag seinen Rücktritt eingereicht. Ihm wird Verschwendung vorgeworfen. Er soll in seinem früheren Amt als Vorsitzender der Nationalversammlung auf Staatskosten Festgelage gegeben haben. De Rugy bestreitet die Vorwürfe und bezeichnet sich als Opfer einer Medienkampagne.

Quelle: Deutschlandfunk vom 17.07.2019 

Acht Monate Haft auf Bewährung für Islamkritiker Michael Stürzenberger


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Frankreich: Nachfolgerin für zurückgetretenen Umweltminister ernannt

  1. Pingback: Frankreich: Nachfolgerin für zurückgetretenen Umweltminister ernannt | StaSeVe Aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.