Acht Monate Haft auf Bewährung für Islamkritiker Michael Stürzenberger

Michael Stürzenberger im Interview mit David Berger

(David Berger) Der bekannte Journalist und Islamkritiker Michael Stürzenberger ist von einem Gericht in München zu acht Monaten Haft aus Bewährung verurteilt worden. Stürzenberger hatte das Köpfungsvideo der in Marokko ermordeten Skandinavierinnen verlinkt und soll so Gewalt verherrlicht haben. Auch der Vorwurf der Volksverhetzung wurde im Zusammenhang seiner Islamkritik erneut erhoben.

Zu dem Urteil schreibt Michael Stürzenberger: „Es gibt Tage, da kann man den Glauben an die Justiz, falls überhaupt noch vorhanden, komplett verlieren. Heute ist so einer. Die Richterin agierte geradezu deckungsgleich mit dem Staatsanwalt und ignorierte sämtliche vorgebrachten Argumente.

Die acht Monate Haft auf Bewährung, die auf drei Jahre läuft, würde einem Berufsverbot für mich gleichkommen, was wohl auch Zweck der Übung sein dürfte. Es beschleicht einen wieder einmal das unbestimmte Gefühl, dass hier ein faktisch argumentierender klarer Islamkritiker mundtot gemacht werden soll.

Bei dem heutigen Sammeltermin wurden vier Fälle verhandelt: Zum einen die Verlinkung des Köpfungsvideos im Rahmen der Berichterstattung über die beiden Skandinavierinnen, die bei ihrem Rucksack-Urlaub im vergangenen Dezember in Marokko im wahrsten Sinne ihren Kopf verloren. Gewaltdarstellung.

WIRD HIER MIT ZWEIERLEI MASS GEMESSEN

Dass die BILD das Video des Christchurch-Attentäters in der Moschee nicht nur verlinkte, sondern sogar einbettete und dies auch ausführlich begründete – egal. Vielleicht gibt es ja zwei Klassen von Tätern und Opfern. Eigentlich müsste man den BILD-Chefredakteur Julian Reichelt jetzt auch wegen Gewaltdarstellung anzeigen und abwarten, was passiert.

Das Foto der bimmelnden Pfarrerin Simone Hahn am „Tatort“ vor ihrer Kirche wurde als Verstoß gegen das Kunsturheberrechtsgesetz angesehen. Sie war im Gericht als Zeugin zusammen mit ihrem Anwalt erschienen und machte einen auf verschrecktes Hascherl, das nach den „Hass“-emails, die sie aufgrund des PI-Berichtes erhalten habe, eine Woche krankgeschrieben gewesen sei. Sie leide sogar immer noch „psychisch“ darunter und schaute immer flehentlich zu ihrem Anwalt, einem Herrn von Schirach, auf.

BELEIDIGUNG DER ANTI-PEGIDA-PFARRERIN

Den Preis für ihr „Engagement“ und ihre „Zivilcourage“ gegen die „Schmäh- und Hassreden“ der „Rechtsextremen vor ihrer Kirchentür“ konnte sie aber im Juni stolz entgegennehmen und sich über „Beleidigungen“, „Schmähungen“ und ein „aggressives, respektloses Klima“ bei Pegida-Veranstaltungen auslassen, was sie „schockiert“ hätte. Sechs Monate nach dem Erstgebimmel hatte sie ihren Protestlärm gegen Pegida sogar noch auf die Penetranz-Dauer von 20 Minuten gesteigert. Meine Wertung ihres Verhaltens im Rahmen meiner Berichterstattung empfand sie als „Beleidigung“, was auch eins zu eins von der Richterin durchgewunken wurde.

Was heute von 9 Uhr bis 14:30 Uhr im Münchner Amtsgericht ablief, war eine echte Schmierenkomödie. Als Sahnehäubchen wurden auch noch jeweils zwei Sätze von mehrstündigen Kundgebungen aus den Jahren 2015 und 2016 in München herausgekramt, isoliert ohne Zusammenhang bewertet und unter „Volksverhetzung“ abgeheftet. Selbstverständlich legen wir gegen das Urteil, das nach meiner festen Überzeugung schon am Morgen vor Verhandlungsbeginn feststand, Berufung ein.“ Soweit Stürzenberger zu dem heutigen Urteil.

Quelle: philosophia-perennis.com vom 16.07.2019 

Der gleiche Artikel wurde veröffentlicht auf pi-news.net und journalistenwatch.com vom 16.07.2019


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

23 Kommentare zu Acht Monate Haft auf Bewährung für Islamkritiker Michael Stürzenberger

  1. Pingback: Acht Monate Haft auf Bewährung für Islamkritiker Michael Stürzenberger | StaSeVe Aktuell

  2. Pingback: Erderwärmung: Klimaprofessorin fürchtet Anstieg von Hitzetoten – ist Erfrieren vielleicht besser? | Staseve Aktuell – Arbeitsgemeinschaft Staatlicher Selbstverwaltungen

  3. Pingback: Frankreich: Bericht über Brandschutz-Mängel im AKW Fessenheim | Staseve Aktuell – Arbeitsgemeinschaft Staatlicher Selbstverwaltungen

  4. Pingback: Müssen zwei Lindenbäume weg, weil sie von der AfD gepflanzt wurden? | Staseve Aktuell – Arbeitsgemeinschaft Staatlicher Selbstverwaltungen

  5. Pingback: „Hummer-Affäre“ – Französischer Umweltminister de Rugy tritt zurück | Staseve Aktuell – Arbeitsgemeinschaft Staatlicher Selbstverwaltungen

  6. Pingback: Frankreich: Nachfolgerin für zurückgetretenen Umweltminister ernannt | Staseve Aktuell – Arbeitsgemeinschaft Staatlicher Selbstverwaltungen

  7. Pingback: Bundesregierung gibt zu: Afrikanische Flüchtlinge sind Wirtschaftsmigranten | Staseve Aktuell – Arbeitsgemeinschaft Staatlicher Selbstverwaltungen

  8. Pingback: „Unsägliches Verhalten“: Von der Leyens knappe Wahl belastet große Koalition | Staseve Aktuell – Arbeitsgemeinschaft Staatlicher Selbstverwaltungen

  9. Pingback: Liberia, die Verfassung verbietet die Staatsbürgerschaft der Weißen | Staseve Aktuell – Arbeitsgemeinschaft Staatlicher Selbstverwaltungen

  10. Pingback: Salzgitter: Mann rammt Frau ein Messer in den Kopf | Staseve Aktuell – Arbeitsgemeinschaft Staatlicher Selbstverwaltungen

  11. Pingback: IB – Tragt ihn mit Stolz, den blauen Fleck! | Staseve Aktuell – Arbeitsgemeinschaft Staatlicher Selbstverwaltungen

  12. Pingback: Dschihad in der Bahn: Wenn der Schwarzfahrer köpfen will | Staseve Aktuell – Arbeitsgemeinschaft Staatlicher Selbstverwaltungen

  13. Pingback: Trotz europarechtlicher Bedenken – Spahn hält an Apotheken-Gesetz fest | Staseve Aktuell – Arbeitsgemeinschaft Staatlicher Selbstverwaltungen

  14. Pingback: In keinem Land wird die heimische Küche so verdrängt wie bei uns | Staseve Aktuell – Arbeitsgemeinschaft Staatlicher Selbstverwaltungen

  15. Pingback: Frankreich: Gesetz für schnelle Notre-Dame-Restaurierung verabschiedet | Staseve Aktuell – Arbeitsgemeinschaft Staatlicher Selbstverwaltungen

  16. Pingback: „Stern“ frohlockt: Neue 007-Besetzung weiblich und schwarz? | Staseve Aktuell – Arbeitsgemeinschaft Staatlicher Selbstverwaltungen

  17. gerhard sagt:

    Und wann kommt Fazzebook vor Gericht…da wird der Werbung wegen auch das Messer an die Kehle gesetzt…das Bild war doch im www täglich zu sehen.

  18. birgit sagt:

    Es ist eine Schmierenkomödie !

    Die weisungsgebundenen sogenannten Richter, diese Privatpersonen, haben so zu richten wie es die Firma Treuhandverwaltung Bundesrepublik anordnet. Ich wüßte zugerne, wen haben die vor diesem Schauspiel am Telefon ?
    Aber auch die können abgehört werden. Da sollte man mal beim Nachrichtenoffizier nachfragen.

  19. Pingback: Salvini wirkt: „Flüchtlings“-Transfers über das Mittelmeer gehen um 37 Prozent zurück | Staseve Aktuell – Arbeitsgemeinschaft Staatlicher Selbstverwaltungen

  20. Pingback: Salvini ordnet Zählung von Sinti und Roma an | Staseve Aktuell – Arbeitsgemeinschaft Staatlicher Selbstverwaltungen

  21. Pingback: Nicht vergessen: Angela Merkel hat heute Geburtstag | Staseve Aktuell – Arbeitsgemeinschaft Staatlicher Selbstverwaltungen

  22. Pingback: Kramp-Karrenbauer wird Verteidigungsministerin: Kritik an Personalentscheidung | Staseve Aktuell – Arbeitsgemeinschaft Staatlicher Selbstverwaltungen

  23. Pingback: Von der „Mädchenfickermonsterbande“ bis zur „Dialektik der Weltretter“: neues Online-Magazin | Staseve Aktuell – Arbeitsgemeinschaft Staatlicher Selbstverwaltungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.