Wahlen: Ramelow wirbt für Minderheitsregierungen


Alpenwild Shop

Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Die Linke) im Landtag in Erfurt (Imago)
Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Die Linke) im Landtag in Erfurt (Imago)

Thüringens Ministerpräsident Ramelow erwartet in Zukunft mehr Minderheitsregierungen in Bund und Ländern.

Der Linken-Politiker sagte dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“, die Volksparteien verlören an Anziehung und der Abstand zwischen den Parteien werde geringer. Deshalb werde die Minderheitsregierung früher oder später kommen. Es sei besser, sich jetzt schon auf neue Regierungsformate einzustellen und für eine höhere gesellschaftliche Akzeptanz zu werben. Das Modell sei eine Chance, über neue Wege zeitgemäße politische Ideen zu entwickeln, ergänzte Ramelow.

In Sachsen hatten sich Vertreter von CDU und FDP für eine Minderheitsregierung nach der Landtagswahl am 1. September ausgesprochen. Ministerpräsident Kretschmer lehnt dies jedoch ab.

Quelle: Deutschlandfunk vom 23.08.2019 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Wahlen: Ramelow wirbt für Minderheitsregierungen

  1. Pingback: Wahlen: Ramelow wirbt für Minderheitsregierungen | StaSeVe Aktuell

  2. Kleiner Grauer sagt:

    Die Kommunisten in Thüringen setzen sich auch auf dem bezahlten schlaf schön Sessel aus Forz verträglichem Pinguin Fell. Mit der Begründung, „Wir sind die Minderheit wir sind mehr!“ Oder; die gefühlt gewonnene Wahl, zwingt uns (Sie wollen es eigentlich nicht-wenn aber keiner meckert) weiter so erfolgreich zu „arbeiten“ wie bisher, wir sind die Macher! Oder, wir haben das größere Minusguthaben bei den Wählern, weil von uns die Mehrheit zu „besseren Parteien“ geflüchtet ist. Suche den Fehler, verbinde die Punkte und Du bekommst keinen Strich auf das Blatt. Weil es alles unbeschriebene Gutmenschen sind. Wer keine Stasi Akte hat der muß gut sein, der hat auch keine Punkte. Nicht mal drei auf der gelben Armbinde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.