Afghanistan: USA wollen 5.400 Soldaten abziehen


aluboxen.com

Vor der Maschine auf dem Rollfeld steht ein Soldat, an der Seite vor einer geöffneten Flugzeugklappe stehen weitere Soldaten. (AFP / Noorullah SHIRZADA)
Ein C-130 Transportflugzeug der US-Armee in Kabul. (AFP / Noorullah SHIRZADA)

US-Präsident Trump hat eine Verkleinerung des amerikanischen Truppenkontingents in Afghanistan angekündigt.

Trump sagte dem Sender „Fox News“, man wolle die Zahl der dortigen Soldaten von 14.000 auf 8.600 verringern. Ein Abzugsdatum nannte er nicht. Über eine mögliche weitere Truppenreduzierung werde später entschieden, fügte Trump hinzu. Er betonte, dass die USA auch im Fall eines Friedensabkommens zwischen der afghanischen Regierung und den radikal-islamischen Taliban das Land nicht vollständig verlassen würden.

Die USA sind seit den Terroranschlägen am 11. September 2001 in Afghanistan militärisch im Einsatz, um die Taliban und das Al-Kaida-Terrornetzwerk zu bekämpfen. Mehr als 2.400 US-Soldaten wurden dabei getötet.

Quelle: Deutschlandfunk vom 29.08.2019 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Afghanistan: USA wollen 5.400 Soldaten abziehen

  1. Pingback: Afghanistan: USA wollen 5.400 Soldaten abziehen | StaSeVe Aktuell

  2. Ulrike sagt:

    Die haben dort eh nichts verloren. Also Ami go home.

  3. birgit sagt:

    Wollen abziehen !!!
    Es darf gelacht werden !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.