Conte abgewatscht: EU sieht keinen Grund „Flüchtlinge“ aus Italien aufzunehmen

 

 

Guiseppe Conte kam frisch von (s)einem Arschkriech-Besuch aus Brüssel zurück, bei dem ihm der deutsche Wachhund, Ursula von der Leyen, klar machte, dass er alle Grenzen zu öffnen habe, aber sie keinen Grund sehe, warum die EU die einfallenden muslimischen Horden umverteilen solle, da Italien für deren Bespaßung Geld aus EU Töpfen erhalte.

Wörtlich sagte sie:

„In der Praxis würde es keinen Zwang oder eine Verpflichtung geben, wie dies bereits heute der Fall ist, da die EU nicht über diese Befugnis verfügt und es schließlich Verträge gebe, dass Einwanderer in dem Land bleiben müssen in welchem diese zuerst ankommen.“

Zu deutsch: Wer jedoch so idiotisch ist, illegale Einwanderer aufzunehmen, wird europäische Gelder erhalten, wer sie nicht begrüßt, wird nicht profitieren.

Eine Art Prostitution, die keine Ergebnisse bringt. Es wird enden wie in der Zeit von Renzi-Letta-Gentiloni: Sie werden alle in Italien bleiben.
Und Italien zur multikulturellen Kloake verkommen, sollten die Italiener ihren Nationalstolz nicht wieder entdecken….

Quelle: indexexpurgatorius.wordpress.com vom 13.09.2019 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Kommentare zu Conte abgewatscht: EU sieht keinen Grund „Flüchtlinge“ aus Italien aufzunehmen

  1. Pingback: Conte abgewatscht: EU sieht keinen Grund „Flüchtlinge“ aus Italien aufzunehmen | StaSeVe Aktuell

  2. Kleiner Grauer sagt:

    Bei dem Bild ist mir schlecht geworden! Will der Ihre abgebissenen Fingernägel aus der Nähe sehen? Wenn die van der Leichen nicht aufteilen will, dann bekommt jeder Traumatisierte geschenkte Fahrkarten in die BRiD. Hat doch Italien alles schon gemacht! Dann kommt der Satz aus dem Drehbuch: “Nun sind Sie halt mal da!“ Es ist alles eine abgesprochene Verarschung an uns!

  3. Ulrike sagt:

    Kotz kotz bei dem Bild. Was ist das für ein Schleimscheisser.
    Keine Bange die Italiener müssen die „Migranten“ an Land lassen aber dann werden alle nach dumm-Deutschland abgeschoben. Wetten dass das die Alte mit Conte abgemacht hat?

  4. gerhard sagt:

    Salvini wird sich diebisch freuen…. Ring frei zur nächsten Runde

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.