1000 Kilogramm schwere Fliegerbombe in Rheinstetten entdeckt

Die Bombe wurde von Spezialisten entschärft.
So sah die 500-Kilo-Bombe aus, die am 26. August ebenfalls in Rheinstetten-Forchheim gefunden wurde. (Archivbild) | Foto: Thomas Riedel

ENTSCHÄRFUNG NICHT NOTWENDIG

 

Eine 1000 Kilogramm schwere Fliegerbombe ist in der Nähe eines Flugplatzes in Rheinstetten-Forchheim (Kreis Karlsruhe) gefunden worden. Bauarbeiter entdeckten die Bombe bei Baggerarbeiten in einem Waldgebiet am Kutschenweg.

Dem Polizeipräsidium Karlsruhe zufolge alarmierte gegen 14.30 Uhr ein Bauunternehmen die Polizei und den Kampfmittelbeseitigungsdienst. Als dieser eintraf, stellte sich schnell heraus, dass die Bombe nicht entschärft werden muss, dementsprechend auch keine Gefahr von dieser ausging.

Anschließend wurde die Bombe abtransportiert. „Einschneidende Evakuierungsmaßnahmen“ waren der Polizei zufolge nicht erforderlich.

Zweiter Bombenfund an dieser Stelle

Bereits Ende August war in der Nähe eine 500 Kilogramm schwere Fliegerbombe gefunden und entschärft worden. Eine benachbarte Edeka-Fleischfabrik musste geräumt werden, 400 Menschen wurden in Sicherheit gebracht. Außerdem suchte die Polizei mit einem Hubschrauber Waldwege ab, um sicherzustellen, dass sich niemand mehr in der Nähe aufhält.

BNN/pol

Quelle: Badische Neueste Nachrichten vom 17.10.2019 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu 1000 Kilogramm schwere Fliegerbombe in Rheinstetten entdeckt

  1. Pingback: 1000 Kilogramm schwere Fliegerbombe in Rheinstetten entdeckt | StaSeVe Aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.