Italien: Ehemaliger Innenminister Salvini ruft zu Protesten auf


Alpenwild Shop

Italiens Innenminister Matteo Salvini (picture alliance/Pacific Press/Fabio Sasso)
Italiens ehemaliger Innenminister Matteo Salvini (picture alliance/Pacific Press/Fabio Sasso)

Der ehemalige italienische Innenminister Salvini hat zu einer Großkundgebung gegen die neue Regierung Italiens aufgerufen.

Am Nachmittag sollen nach Darstellung Salvinis bis zu 200.000 Menschen durch die Innenstadt Roms ziehen, um gegen die Regierungskoalition zu demonstrieren – sechs Wochen nach deren Amtsantritt. Der Parteivorsitzende der national-konservativen Lega wirft der neuen Regierung vor, die Häfen Italiens wieder für Rettungsschiffe geöffnet zu haben. Sie mache aus Italien das Flüchtlingslager Europas, so Salvini wörtlich.

Er hatte im Sommer Neuwahlen provoziert, indem er das bisherige Regierungsbündnis mit der Fünf-Sterne-Bewegung aufkündigte. Diese schloss sich danach jedoch mit den Sozialdemokraten zusammen. Salvinis Lega sitzt seitdem in der Opposition.

Quelle: Deutschlandfunk vom 19.10.2019 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu Italien: Ehemaliger Innenminister Salvini ruft zu Protesten auf

  1. Pingback: Italien: Ehemaliger Innenminister Salvini ruft zu Protesten auf | StaSeVe Aktuell

  2. Kleiner Grauer sagt:

    Die Italiener hat man dazu gebracht mit gekochten Spaghetti am Tisch Mikado zu spielen!
    Der Salvini liefert Viagra damit das Spiel wieder richtig beginnt!
    Der dumm dämliche sich Nazi beschimpfen lassende Deitsche spielt mit Teddybären die über dem Knopf im Ohr abgehört werden und freut sich darüber…es ist beschämend mit dem Sofa Traumtänzer zusammen leben zu müssen!

  3. ulrike sagt:

    Hoffentlich machen viele Italiener mit.

  4. birgit sagt:

    Die Mafia wird sicher demonstrieren, denn die „Neubürger“ sind eine Konkurrenz im Drogen-und Waffenhandel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.