Syrien – Mehr als 11 Millionen Syrer brauchen laut UNO humanitäre Hilfe

Das Foto zeigt UNO-Nothilfekoordinator Mark Lowcock im September 2018. (AFP / Fabrice Coffrini)
Das Foto zeigt UNO-Nothilfekoordinator Mark Lowcock (AFP / Fabrice Coffrini)

UNO-Nothilfekoordinator Lowcock hat den Sicherheitsrat der Vereinten Nationen aufgerufen, grenzübergreifende Hilfslieferungen für Menschen in Syrien weiterhin zu ermöglichen.

Für die Betroffenen gebe es keine Alternative zu Einsätzen über die Grenze hinweg, sagte Lowcock vor dem Gremium. Die entsprechende Resolution, die im Dezember auslaufe, müsse verlängert werden.

Mehr als elf Millionen Menschen in Syrien benötigen nach Einschätzung der Vereinten Nationen Hilfe. Die UNO und andere Organisationen erreichen nach Lowcocks Angaben im Durchschnitt rund fünfeinhalb Millionen Menschen im Monat. In Nordsyrien würden vier Millionen Menschen durch Lieferungen über die Grenze unterstützt, viele davon in Gegenden, die nicht von der Regierung kontrolliert werden.

Quelle: Deutschlandfunk vom 15.11.2019 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu Syrien – Mehr als 11 Millionen Syrer brauchen laut UNO humanitäre Hilfe

  1. Pingback: Syrien – Mehr als 11 Millionen Syrer brauchen laut UNO humanitäre Hilfe | StaSeVe Aktuell

  2. birgit sagt:

    Unterbindet den Oelklau in Syrien !

    Dann brauchen die Menschen dort von außen keine Hilfe. Mit dem Verkaufserlös können alle gut leben.

  3. Waldtürenöffner sagt:

    Dem in der UNO Strom und Wasser abstellen! Was glaubt Ihr wie Ihm Syrien noch interessiert!

  4. gerhard sagt:

    Frechheit…das immer die die Kriege inszenieren…andere rotzfrech um humanitäre Hilfe bitten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.