Robert Habeck: Der Kanzlerkandidat für die alte weiße Frau – Tina Hassel (ARD) schwärmt vom GRÜNEN-Chef


Alpenwild Shop

Wir alten weißen Männer, heterosexuell, konservativ und meist ein wenig reaktionär, sind Sinnbild für die Unterdrückung aller anderen. Durch unsere bloße Anwesenheit haben wir unseren Planeten in den Untergang geführt; Klima, Kapitalismus, Krieg und alles, was sonst noch irgendwie uncool klingt, liegt in unserer Verantwortung.

Das gilt allerdings – biologisch gesehen – nicht für alle alten weißen Männer. Robert Habeck zum Beispiel, der mutmaßlich nächste Kanzlerkandidat der GRÜNEN, überzeugt offenbar sein eigenes Ambivalent: die alte weiße Frau.

Eine davon ist Tina Hassel, Leiterin des ARD-Hauptstadtstudios, die vom Parteitag der GRÜNEN berichtet, der, nicht zum ersten Mal, ausgerechnet in meiner Heimatstadt Bielefeld stattfindet. Bielefeld ist ein gutes Pflaster für die GRÜNEN, der Westen der Stadt wirkt wie ein Klonlabor für die links-grüne Bohème, Universität und Fachhochschule gelten als Zentrum der Geschwätz-Wissenschaften in Deutschland.

Stehender Applaus für #Habeck nach Rede. Dabei mahnte er die #Gruenen deutlich: „Auch wir müssen Toleranz üben! Zuhören bei Gegenargumenten! Die die Angst vor zu viel Klimaschutz haben ernst nehmen.“ Richtig! Wichtig!

Twitter | Tina Hassel | 15. November 2019

Ebenfalls nicht zum ersten Mal scheint Hassel nahezu begeistert zu sein von Habeck. Das ist auch verständlich, Habeck ist ein Frauentyp. Nicht für alle natürlich, aber vor allem für die alte weiße Frau. Die ist natürlich nicht fürs Klima, den Kapitalismus oder Kriege verantwortlich – außer Maggie Thatcher vielleicht –, entstammt dafür dem Bildungsbürgertum, macht irgendwas mit Menschen und wählt gern grün.

Frische #grüne Doppelspitze lässt Aufbruchsstimmung nicht nur in Frankreich spüren. #Habeck und #Baerbock werden wahrgenommen werden! #Verantwortung kann auch Spaß machen und nicht nur Bürde sein. Wichtiges Signal in diesen Zeiten! #bdk18

Twitter | Tina Hassel | 27. Januar 2018

 

Alte weiße Frauen wie Tina Hassel und auch ihre Kollegin beim ZDF Dorthe Ferber sind jedoch nicht nur Habeck-Groupies, was für alte weiße Frauen völlig in Ordnung ist, sie sind auch beim Staatsfunk, was für alte weiße Frauen ebenfalls in Ordnung ist.

Emotionale #Habeck Grundsatzrede, donnernder Applaus. #Grüne #bdk19 in #Bielefeld läuft.

Twitter | Dorthe Ferber | 15. November 2019

Nicht in Ordnung ist es, wenn alte weiße Frauen ihre Positionen im Mainstream nutzen, um ihre politische Agenda in die Köpfe der Zuschauer zu hämmern. Das macht sie nur zu alten weißen Männern. Und die will ja schließlich keiner. Also außer den Robert.

Quelle: 19vierundachtzig.com vom 16.11.2019 

Die Alliierten kontrollieren seit fast 75 Jahren alles in Deutschland


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Robert Habeck: Der Kanzlerkandidat für die alte weiße Frau – Tina Hassel (ARD) schwärmt vom GRÜNEN-Chef

  1. Pingback: Robert Habeck: Der Kanzlerkandidat für die alte weiße Frau – Tina Hassel (ARD) schwärmt vom GRÜNEN-Chef | StaSeVe Aktuell

  2. Kleiner Grauer sagt:

    Die BRiD ist eine Rennbahn für Windhunde. Hat schon einer dieser abgerichteten Flitzer seine Bahn verlassen, weil Er festgestellt hat, daß der Hase eine Attrappe ist und Ihn verarscht. Das Geschäft macht der Buchmacher im Stadion!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.