Schottland: SNP will neues Referendum über Unabhängigkeit


Alpenwild Shop

Schottlands Regierungschefin Nicola Sturgeon auf der Independence Rally in  Glasgow am 2. November 2019 (picture alliance / Alex Todd  / Edinburgh Elite Media)
Schottlands Regierungschefin Nicola Sturgeon (picture alliance / Alex Todd / Edinburgh Elite Media)

Nach der Wahl in Großbritannien verlangt die Schottische Partei SNP ein neues Unabhängigkeitsreferendum.

SNP-Chefin Sturgeon sagte, Premierminister Johnson habe vielleicht ein Mandat, England aus der EU zu führen. Er habe aber ausdrücklich kein Mandat, Schottland aus der EU zu führen. Schottland müsse über sein Schicksal selbst bestimmen. Nach den aktuellen Zahlen hat die SNP 48 der 59 Sitze für Schottland gewonnen. In ersten Prognosen war sogar die Rede von 55 Sitzen gewesen.

Für ein zweites Unabhängigkeitsreferendum benötigen die Schotten die Zustimmung aus London. Die Torys von Premierminister Johnson haben dies bislang ausgeschlossen. Bei einem ersten Referendum im Jahr 2014 hatten sich die Bürger knapp gegen eine Abspaltung von Großbritannien ausgesprochen. Allerdings gelten die Schotten als EU-freundlich und lehnen den Brexit-Kurs ab.

Quelle: Deutschlandfunk vom 13.12.2019 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Schottland: SNP will neues Referendum über Unabhängigkeit

  1. Pingback: Schottland: SNP will neues Referendum über Unabhängigkeit | StaSeVe Aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.