Zwickau stellt die Hälfte seiner Straßenbahnlinien ein


Bergfürst


Alpenwild Shop

13.12.2019 | 12:20 Uhr

Straßenbahn in Zwickau.
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

In Zwickau sind am Freitag zum vorerst letzten Mal die Straßenbahnlinien 5 und 7 unterwegs. Sie werden mit dem Betriebsende am Nachmittag auf unbestimmte Zeit eingestellt. Der Grund: Die Gleistrasse vom Georgenplatz bis zur Wendeschleife am Hauptbahnhof wird aus Sicherheitsgründen stillgelegt. Die mehr als 30 Jahre alten Schienen in der Bahnhofstraße sind besonders in den Kurven so verschlissen, dass die Straßenbahnen dort zu entgleisen drohen.

Strecke wird neugebaut – aber wann?

Eine Reparatur ist nach Aussage der Zwickauer Verkehrsbetriebe unwirtschaftlich, weil ohnehin der gesamte Bahnhofsvorplatz grundhaft erneuert und dabei auch die Bahntrasse verändert werden soll. Dafür gibt es zwar schon Pläne, die aber noch nicht endgültig sind. Dem Stadtrat sollen sie bis kommenden März vorgelegt werden, mit einem Baustart ist frühestens 2023 zu rechnen. Die folgende Bauzeit ist ungewiss und damit auch der Zeitpunkt, wann wieder Straßenbahnen zum Zwickauer Hauptbahnhof fahren werden.

Widerstand gegen Stilllegung

Menschen stehen ane iner Straßenbahnhaltestelle und singen.
Einige Zwickauer Bürger haben am Freitagnachmittag einen Abschied auf die Straßenbahn am Bahnhofsvorplatz gesungen.Bildrechte: MDR/Christoph Stelzner

SPD, Grüne und Tierschutzpartei wollen sich damit nicht zufrieden geben. Sie kündigten für nächste Woche einen Antrag im Stadtrat an, an den Gleisen so rasch wie mögliche eine Notreparatur vorzunehmen, damit der Straßenbahnbetrieb auf der Bahnhofstraße aufrecht erhalten werden kann. Das Vorhaben ändert aber nichts daran, dass nach der Wochenendpause am Montag erstmal keine Bahnen mehr rollen werden. Einige Zwickauer Bürger haben deshalb für Freitagnachmittag einen Abschiedsgesang auf die Straßenbahn am Bahnhofsvorplatz angekündigt.

Andere Linien sollen „einspringen“

Die Verkehrsbetriebe haben erklärt, den Wegfall der 5 und 7 durch Fahrplanverdichtungen kompensieren zu wollen. Die Linie 3 soll mit dem Fahrplanwechsel tagsüber im Zehn-Minuten-Takt unterwegs sein, ebenso die Buslinie 10 zwischen Neumarkt und Hauptbahnhof.

Quelle: MDR vom 13.12.2019 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Zwickau stellt die Hälfte seiner Straßenbahnlinien ein

  1. Pingback: Zwickau stellt die Hälfte seiner Straßenbahnlinien ein | StaSeVe Aktuell

  2. birgit sagt:

    Ja, stellt ein !

    Dann müssen EURE Goldstücke, welche kostenlos hin und her fahren und die Fahrgäste zum Teil beleidigen, auch laufen.
    Und vielen Biodeutschen tut etwas Bewegung auch gut !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.