UCC-Irsinn – Weshalb sollen soviele nach Deutschland?

mensch-person-vorderseite-1

Quelle: Nachrichtenagentur ADN (SMAD-Lizenz-Nr. 101 v. 10.10.46) vom 20.01.2020


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Kommentare zu UCC-Irsinn – Weshalb sollen soviele nach Deutschland?

  1. birgit sagt:

    Das erzähle ich nun schon seit über 8 Jahren ! Menschen werden über den UCC als Obligation-Wertpapier gehandelt.
    Die doppelte Buchhaltung macht diesen Betrug möglich !

    Alles in unserem Leben ist schon bezahlt, denn wir besitzen ein Wertpapier.
    Da wir nicht gleichzeitg Debitor und Kreditor sein können, zwingt man uns den Kreditor vor Gericht, Viehamt, Zwangsversicherung u.s.w. auf.

    Der Mensch ist aber der einzig Begünstigte des Wertpapier’s ! Er weiß es nur nicht !

    Und weil ich das öffentlich gemacht habe, wurde ich vor 2 Jahren wegen angeblicher kriminelller Energie zu einer Bewährungsstrafe verurteilt und mir wurden noch dazu 1000 € geraubt.

    Möge dieses Betrugssystem so schnell wie möglich auseinander brechen !
    Stempelhengste und Schreibtischtäter gehören aus den Buchten geholt.
    Diese Systemsesselfurzer richten Schaden ohne Ende an.

  2. ulrike sagt:

    Wir brauchen das ganze Gesockse überhaupt nicht. Alle abschieben die im Land sind.

    • birgit sagt:

      Doch Uli !
      Die Politverbrecher brauchen das Gesockse, damit sie weiter so leben können wie bisher.
      Nochmal, jeder dieser Invasoren ist ein Wertpapier !
      Damit füllt man die Kassen.

  3. birgit sagt:

    Und noch was ! Der Vortrag enthält einen Fehler !
    Selbstverständlich werden auch deutsche Obligationen gehandelt. Es geht über die Sozialversicherungsnummer.

    Als ich vor Jahre die Bundesbank aufforderte mein Wertpapier heraus zu geben bekam ich zur Antwort, dieses wird bei uns nicht verwaltet.

    Stimmt ! Denn es wird über das Finanzamt der USA abgeschröpft.
    Deshalb gibt es den UCC. Deshalb wurden die Menschen zur Sache erklärt, deshalb gibt es den Personalausweis und nicht Personenausweis.
    Deshalb unterschreiben die Invasoren hier Ausweispapiere, damit darauf eine Bond von Giralgeld eröffnet werden kann.
    Wir sind im globalen Handelsrecht !
    Mit Staatlichkeit hat das NICHT’S zu tun.
    Noch nicht begriffen ?

  4. kairo sagt:

    Die gute Frau kann sich nicht genug darüber wundern, dass die „Federal Republic of France“, die „Federal Republic of Italy“ oder die „Federal Republic of Poland“ nicht an der Börse gehandelt werden. Nun, das mag daran liegen, dass es diese Staaten gar nicht gibt. Alle drei sind ja auch keine Bundesstaaten. Damit ist schon mal alles über ihre Sachkunde gesagt.

    Was das Video unter dieser Überschrift hier zu such hat, ist unklar. Vom UCC ist in den ganzen zehn Minuten gar keine Rede.

    Wozu auch. Der UCC als solcher verpflichtet ja niemanden zu etwas. Es handelt sich um einen unverbindlichen Vorschlag eines amerikanischen Juristenverbandes für ein ein einheitliches Handelsrecht in den gesamten USA. Gesetz wird aber nur, was die einzelnen Staaten davon übernehmen. (Die Gesetzgebungskompetenz dafür liegt in den USA nicht beim Bund, sondern bei den Staaten, daher gibt es 50 verschiedene Handelsrechte, und daher einen Bedarf an Vereinheitlichung.) Während die meisten Staaten den UCC größtenteils in ihr staatliches Recht implementiert haben, gelten wichtige Teile davon z. B. in Louisiana nicht.

    Steuern werden aber vom UCC nicht geregelt.

  5. birgit sagt:

    Dünschiß ! Schönen Gruß in die Lennéstraße
    Berlin. Geht es Dir gut, da freut sich der Mensch.

    Wie war das nochmal ? Wir treffen uns nicht, wir begegnen uns !
    Schatzi, ich freu mich auf DICH !

  6. Pingback: Dies & Das vom 20st Januar 2020 und Älteres. | freistaatpreussenblog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.