Festgehalten: Übergriff eines Negers auf Mädchen auf offener Straße in Karlsruhe

Symbolbild Foto: nenntmichruhigip on Wikimedia Commons / FAL

Karlsruhe (ots) – Ein 16-jähriges Mädchen wurde am Freitagabend nach eigenen Angaben von einem bislang unbekannten Mann im Bereich des Durlacher Tors zunächst angesprochen und in der Folge am Arm festgehalten und am Hals geküsst.

Es gelang dem Mädchen sich loszureißen und wegzurennen. Eine Angehörige des Mädchens meldete nach dem Eintreffen der 16-Jährige in ihrer Wohnunterkunft den Vorfall der Polizei.

Der Täter konnte wie folgt beschrieben werden:

   - Männliche Person, etwa 30 Jahre alt
   - Circa 175 cm groß
   - Dunkle Hautfarbe
   - Kurz rasierte schwarze Haare
   - Trug eine dunkle Jacke und eine Jeanshose
   - Sprach englisch und auch deutsch mit Akzent

Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich telefonisch, unter der Nummer 0721 666-5555, mit dem Kriminaldauerdienst in Verbindung zu setzen.

Quelle: karlsruhe-insider.de vom 24.03.2020


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Festgehalten: Übergriff eines Negers auf Mädchen auf offener Straße in Karlsruhe

  1. ulrike sagt:

    Immer diese Urwaldaffen. Haben wohl sexuellen Notstand weil die deutschen Mädels nicht mit ihnen wollen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.