Er glaubt, der letzte TATORT war eine Doku – Verfassungsschutzpräsident scheint geistig behindert zu sein!

Der heutige #Tatort zeigt, dass #Extremismus & #Rassismus leider in der Mitte der Gesellschaft angekommen sind. Das Problem #Rechtsextremismus wird noch immer als „männl.“ Problem wahrgenommen. Doch auch Frauen können extrem sein!

Bernhard Witthaut | Twitter | 26. April 2020

Die passendste Antwort bekam Bernhard, das Brot, von dem Premiumjournalisten Boris Reitschuster:

Intellektuelle Geisterfahrt: Ein Verfassungsschutzpräsident nimmt einen Tatort (!), also ein ÖR-Drehbuch, als Beleg für #Rassismus. Was kommt als Nächstes? Science-Fiction als Beleg für die Existenz von Außerirdischen? Biene Maja als Beweis, dass Bienen sprechen können?

Boris Reitschuster | Twitter | 26. April 2020

Und hier noch ein paar weitere herrliche Tweets:

KD Hoffmann

Was ist mit Drachen? Ich habe die bei #GameofThrones gesehen.

Oliver

Der neue „Hulk“ zeigt die Gefährlichkeit der Grünen

Wolfgang Meier

Offensichtlich bewertet der Verfassungsschutz die Gefährdungslage nach dem neuesten #Tatort. Das ist genial, da hätten Ihre Vorgänger auch schon drauf‘ kommen können! Ich fange echt an, mir Gedanken um Deutschlands verfassungsrechtliche Zukunft zu machen…

Ralf N.@gehtwas

Bernhard, aufwachen!

Orion von K.

Walking Dead zeigt uns, dass #Zombies leider in der Mitte der Gesellschaft angekommen sind. Das Problem wird noch immer als „männl.“ Problem wahrgenommen. Doch auch Frauen können gebissen werden!

Chris@Chris

Ich glaube, das im #tatort war alles gar nicht echt. Ähnlich wie bei Pokemon.

 

Quelle: 19vierundachtzig.com vom 29.04.2020


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Kommentare zu Er glaubt, der letzte TATORT war eine Doku – Verfassungsschutzpräsident scheint geistig behindert zu sein!

  1. ulrike sagt:

    Der ganze Tatort war Scheisse. Immer sind es die bösen Rechten. Von den linken Ratten redet keiner. Die dürfen sich alles erlauben weil vom Staat beschützt. Pfui Teufel.

  2. Kleiner Grauer sagt:

    Was will dieser Kehricht auf meiner Kehrschaufel?

  3. Annette sagt:

    Viele Sendungen sind bei mir auf der „dont zapp it Liste“. Auch Dieter Nuhr ist dort vertreten. Seine Stimmungsmache gegen die AFD ist nicht nur peinlich, sondern frech manipulativ. Er wird es doch nicht MACHEN müssen, um auf Sendung bleiben zu dürfen??? Wenn das mal einer schreiben möchte?

  4. ulrike sagt:

    Oh ausser Nuhr gibts noch der freche selbstverliebte Lanz der keine Meinung ausser der eigenen gelten lässt. Oder Frank Plasberg – da schwillt mir der Kamm wenn ich den sehe.
    Und die Dame die immer nur die Schreiben vorliest die in ihr Konzept passen.
    Man kann die Liste noch unendlich weiter führen.

    Diese Woche hat BAP Niedecken bei Plasberg doch wirklich gesagt Trump würde absichtlich die Alten sterben lassen. Hab das morgens in einer Zeitung gelesen. So ein Volldepp. Keiner hat ihm widersprochen.

  5. Baufutzi sagt:

    Mir fällt auf, diese Mausohren sitzen an allen Hebeln. Gruselig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.