Viele Zahnärzte vor dem Aus – Patienten meiden Praxen aus Angst vor Infektion

03. Juni 2020 Aktualisiert: 03. Juni 2020 20:24
 

Die Zahnärztekammer fürchtet ein Praxis-Sterben. „In Nordrhein ist die Zahl der Patienten im März und April um 40 Prozent gegenüber dem Vorjahr gesunken, in Westfalen gar um 50 Prozent.

Viele Patienten sind verunsichert und kommen aus Sorge vor einer Corona-Infektion nicht“, sagte Ralf Hausweiler, Präsident der Zahnärztekammer Nordrhein, der „Rheinischen Post“.

Viele Zahnarztpraxen stünden vor dem wirtschaftlichen Aus. „Im Kammerbereich Nordrhein haben 64 Prozent, in Westfalen-Lippe 79 Prozent der Praxen Kurzarbeit angemeldet“, so Hausweiler weiter.

Er kritisierte: „Anders als für niedergelassene Humanmediziner gibt es für Zahnärzte keinen Rettungsschirm.“ Das habe Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) verhindert. (dts)

Quelle: Epoch Times vom 03.06.2020 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu Viele Zahnärzte vor dem Aus – Patienten meiden Praxen aus Angst vor Infektion

  1. ulrike sagt:

    Ach die armen Zahnärzte nagen sicher schon auf Hungertuch.

    Wenn ich dran denke was ich für meine Implantate zahlen musste kommt mir heute noch das Kotzen.
    Also für die braucht keiner jammern.

    • birgit sagt:

      Die Spitzenverdiener Zahnärzte und Apotheker brauchen Unterstützung. Gleich kommen mir die Tränen !
      Die haben uns aber richtig abgefaßt ! Genau wie das Viehamt !

  2. Kleiner Grauer sagt:

    Das ist doch nichts neues; Hepatitis holt man sich beim Zahnarzt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.