Black-Lives-Matter-Armee marschierte am 4. Juli durch Georgia

Martialischer „Black-Lives-Matter“-Aufmarsch am 4. Juli, dem Unabhängigkeitstag in Georgia/USA.; Foto: Screenshot
Martialischer „Black-Lives-Matter“-Aufmarsch am 4. Juli, dem Unabhängigkeitstag in Georgia/USA.; Foto: Screenshot
 

Wer einmal wissen möchte, wie der amerikanische Ku-Klux-Klan spiegelverkehrt ausschauen würde, der sehe sich einmal diese Bilder eines Facebook-Profils namens Fred Fatt Morris an.

Von CANTALOOP

Paramilitärische, stark bewaffnete Einheiten, ausschließlich aus „people of colour“ bestehend, patrouillieren tagsüber offensichtlich gut organisiert und orchestriert durch Stone Mountain in Georgia/USA. Unter den Augen der Polizei wohlgemerkt – und zudem am amerikanischen National-Feiertag, dem 4. Juli – auch bekannt als Unabhängigkeitstag. Eine klare Ansage!

Ein Menetekel auch für Europa?

Schon alleine dieser martialische Auftritt der grimmigen BLM-Kampfverbände mit Kriegswaffen, Munition und Militär-Ornat lässt vermuten, dass uns in Europa auch bald ähnliche Aufmärsche bevorstehen könnten, nur möglicherweise mit eher arabisch-türkisch-afrikanischer Beteiligung.

Inwieweit diese waffenstarrenden Farbigen-Gruppen tatsächlich auch über militärische Ausbildungen, bzw. Kriegserfahrungen verfügen, oder ob selbige nur als sogenannte „Poser“ agieren, ist nicht überliefert. Und ob solch ein provozierendes Gebaren rechtlich überhaupt zulässig ist, steht ebenfalls nicht fest. Doch schon alleine diese erschreckende „Performance“ lässt viele Normalbürger vor Ehrfurcht erzittern. Sind das etwa die Vorboten eines neuen Bürgerkrieges?

Es bleibt nur zu hoffen, dass es bei dieser Art von eher plumpen Drohgebärden bleibt, denn schließlich gilt die alte Gewissheit, „Hunde, die bellen, beißen nicht“, nicht zu Unrecht.

Dieser Artikel erschien zuerst hier.

Quelle: journalistenwatch.com vom 07.07.2020 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Black-Lives-Matter-Armee marschierte am 4. Juli durch Georgia

  1. Kleiner Grauer sagt:

    In jedem Krieg seit 1914 werden in der US Armee die farbigen bevorzugt an die Front geschickt. Da braucht sich jetzt kein mit Pigmenten benachteiligter Soros zu wundern, das dieses überlebende dunkle Kanonenfutter die beste Ausbildung unter Kriegsbedingungen besitzt!
    In Ihrem Bürgerkrieg sollen Sie auch Verbrauchsmaterial gewesen sein-wer weiß das?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.