Deutsche Kommunen vor der Bewährungsprobe: Die Gewerbesteuer bricht weg

20. Juli 2020
Deutsche Kommunen vor der Bewährungsprobe: Die Gewerbesteuer bricht weg
WIRTSCHAFT

Berlin/Köln. Mehrere Monate nach Beginn der Corona-Krise in Deutschland lassen sich die ökonomischen Folgen nicht mehr unter den Teppich kehren. Vielmehr mehren sich die Anzeichen dafür, daß der Bundesrepublik ab Herbst die schwerste wirtschaftliche Krise seit Kriegsende bevorsteht.

Das infolge der Krise fehlende Geld macht sich nicht zuletzt in den Kommunen bemerkbar. Die stellvertretende Hauptgeschäftsführerin des Deutschen Städtetages, Verena Göppert, sagte jetzt der dpa: „Die kommunalen Haushalte werden am Ende des Jahres so hohe Einbußen erleiden, wie wir sie noch nicht erlebt haben.“ Und: „Die Gewerbesteuer ist in den vergangenen drei Monaten katastrophal eingebrochen.“

Im zweiten Quartal sei die Gewerbesteuer auf die Hälfte des Vorjahresniveaus zusammengeschrumpft, weiß man beim Städtetag aufgrund Umfrage unter Städten zur Entwicklung des Gewerbesteueraufkommens. Im ersten Halbjahr sei das Gewerbesteueraufkommen insgesamt um etwa 28 Prozent gesunken – darin enthalten sind aber noch Monate vor dem Ausbruch der Krise.

Infolge der Epidemie sind bei vielen Unternehmen Umsätze und Aufträge weggebrochen und damit die Erträge stark gesunken. Das Gesamtaufkommen der Gewerbesteuer betrug nach Angaben des Städtetags im vergangenen Jahr bundesweit 55,4 Milliarden Euro. Viele Städte verzeichneten Rückgänge von mehr als 70 Prozent, in der Spitze sogar über 80 Prozent.

Auch in den kommenden Jahren werden die Folgen der Corona-Krise nach Einschätzung der Städtetags-Geschäftsführerin spürbar bleiben. (se)

Quelle: zuerst.de vom 20.07.2020 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Kommentare zu Deutsche Kommunen vor der Bewährungsprobe: Die Gewerbesteuer bricht weg

  1. birgit sagt:

    IHR Pagaluten solltet gar keine Gewerbesteuer bekommen, IHR Diebe beklaut uns schon über Jahrzehnte.

    • Det sagt:

      So ist es. Es ist die reinste Piraterie was hier stattfindet und fast alle
      machen mit !!!

      Das ganze System, so wie wir es jetzt hier haben, ist von den Banken
      installiert worden. Hier wird alles von und über die Banken kontrolliert,
      der Staat, die Gerichte, die Kommunen, die PERSONEN; letztere, die
      PERSONEN, definiert in 26 U.S. Code § 7701, werden über Treuhand-
      konten von den öffentlichen Angestellten verwaltet; sie sind die Trustees,
      die Verwalter, die das Vermögen der PERSONEN über einen Trust verwalten.
      Dieser Trust ist die Deckung, das sogenannte Kollateral für das Geld, unser Kredit, und alle diese kleinen PERSONEN-Truste münden in den Unam Sanctam Trust, …oberster Trustee ist der Papst in seiner Eigenschaft als
      Roman Pontiff !!

      Eigentlich sollten die Menschen die Begünstigten sein, sind sie aber nicht;
      sie sind über die PERSON die Donatoren, also diejenigen, die etwas in den
      Topf tun, ohne das sie etwas davon wissen.

      Alle Rechnungen, die Ihr erhaltet, von der GEZ, Strom- Wasser usw. sind an die PERSON adressiert, denn das Ursprungsrecht an die PERSON und an
      eure Adressen haben sich die Banken gesichert !!!

      Das ist im groben der Mechanismus der hier stattfindet und das hat alles
      nichts mit einem Rechtsstaat zu tun.

      An die Trustees, die Verwalter in den öffentlichen Einrichtungen:

      Ihr seid diejenigen, die dieses Hamsterrad für alle in Bewegung halten,
      ihr habt einen bewußten Vertrag mit dieser Regierungsfirma abgeschlossen;
      ihr gehört alle zur römisch katholischen Kurie.
      Wenn die Treuhandkonten aufgelöst werden wird eurer Kredit für die
      Wiedergutmachung herhalten müssen, denn z.B. jede Ordnungsstrafe,
      jede zuviel bezahlte Rechnung usw. wurde ohne gültige rechtliche Grundlagen ausgestellt und wird wieder ausgeglichen werden !!!
      Der Papst hat sich diesbezüglich schon abgesichert; von dort wird kein Cent
      kommen, um euch zu helfen.

      • birgit sagt:

        Det, der Trust kann aufgelöst werden ! Denn wir Menschen sind die Begünstigten ! Dann sind wir raus aus deren System ! Sollen sich die verbleibenden PERSONEN gegenseitig finanzieren !
        Es ist einfach, es liegt ganz oben drauf auf einem Haufen
        ungültiger Collaterale !
        Gesucht habe ich fast10 Jahre ! Demnächst rußt es im Karton, aber richtig !

      • Annette sagt:

        Möglicherweise hat die nichtstaatliche BRD-Verwaltung UPIK gebeten die Formate zu ändern. Vorher waren Firmendaten aussagekräftiger. Heute steht nur noch Firma Stadt x und die Anschrift. Naja, Firma, immerhin…

        • Det sagt:

          Wenn da Änderungen an den Namen vorgenommen wurden oder werden, dann handelt es sich immer um andere Entitäten !!! Es reicht z.B. schon einen Buchstaben zu ändern, von Groß auf Kleinschreibung
          oder umgekehrt, und schon existiert eine andere Entität.
          „the“ United States of America ist der Name einer schottische Firma und „The“ United States of America ist die eigentliche amerikanische Regierung !!!
          Das ist eine lateinische Konvention die im Vatikan Anwendung findet.
          Otto Normalverbraucher achtet nicht auf diese Änderungen, obwohl da Welten dazwischen liegen !!

          Seit der Liquidierung der Municipal Gov. in
          Washington D.C. in der Woche vom 22 Juni diesen Jahres ist man dabei Gerichte und dergleichen dort umzubenennen. Alles lautlos, still und heimlich und
          wer da nicht aufpasst, stimmt zu der Hamster in
          einem neuen Rad zu sein.

          Leute, das ist der Grund der ganzen Corona -Hysterie; sie dient nur zur Ablenkung !

          Mit der Liquidierung der Municipal Gov. dba als „the United States “ sind alle Unterfirmen weltweit davon betroffen und die BRD gehört mit dazu !!!

  2. ulrike sagt:

    Die Kommunen nehmen das Volk auch aus wie eine Weihnachtsgans.
    Denen gehört die Kohle gestrichen weil sie eh nur Kacke damit machen.

  3. Det sagt:

    @ birgit sagt:
    20. Juli 2020 um 15:38

    Ja, holen wir uns den James Bond, der wird das für uns richten !

  4. Uwe sagt:

    Und wie lösen wir den Trust auf Birgit ? ;-)…..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.