Bayerns Innenminister, Reichsbürger Joachim Herrmann (CSU) diffamiert Andersdenkende

Immer dieselbe Leier: Bayerns Innenminister Herrmann bläst ins Horn der Corona-Extremisten

0
Bayerns Innenminister Herrmann – immer dieselben Floskeln (Foto:Imago/Hessland)
 

Diese Kamelle kann zwar keiner mehr hören, und die Geschichte hat einen Bart wie Methusalem – doch deutsche Politiker können einfach nicht anders, als sie immer wieder durchzukauen: Die angebliche Instrumentalisierung der „Corona-Krise“ durch Extremisten. Aktuell gerade nudelt Bayern CSU-Innenminister Joachim Herrmann die Litanei von Reichsbürgern, Links- und Rechtsradikale herunter, die vor allem versuchten, die Corona-Krise und die Proteste gegen die staatlichen Corona-Auflagen „für ihre Zwecke auszunutzen“.

Der Zweck dieser inflationären Anwendung der Hufeisentheorie von den radikalen Rändern auf die gegenwärtigen Corona-Demonstrationen, gerade nach dem „Tag der Freiheit“ am Samstag in Berlin, liegt auf der Hand: Um jeden Preis soll der unpolitische, gemäßigte und bürgerlich-normale Widerstand gegen die Corona-Auflagen diskreditiert werden, indem man ihn unterschiedslos den „Spinnern“ und Verschwörungstheoretikern zurechnet.

Und was Thomas Haldenwangs politische Verfassungsschutz auf Bundesebene besorgt, das liefert der bayerische Verfassungsschutz der Söder-Regierung ganz nach Wunsch: zum Beispiel die Erkenntnis, dass von den „Corona-Gegnern“  Verschwörungsmythen verbreitet, staatliche Schutzmaßnahmen  diffamiert und überhaupt alles versucht werde, um „auf allen Ebenen Unzufriedenheit mit dem demokratischen System zu schüren“, so die „Bild„.

Die Zeitung zitiert Herrmann mit den Worten: „Die grassierende Verbreitung von Verschwörungsmythen, die jeder Faktenbasis entbehren, ist geeignet, größere Bevölkerungskreise mit einer grundlegenden Unzufriedenheit mit dem Rechtsstaat zu infizieren“. Verfestige sich diese Unzufriedenheit auf Dauer, so der Minister, so bietet sie Extremisten einen“ idealen Nährboden, um neue Anhänger oder Sympathisanten heranzuzüchten“.

Corona dient der Politik, nicht den Radikalen 

 

Einen idealen Nährboden liefert Corona in der Tat, und instrumentalisiert wird das Virus durchaus – allerdings vor allem von den Altparteien und den deutschen Regierungen in Bund und Ländern selbst. Denn sie sind dank der Pandemie nicht nur der lästigen „Schwarzen Null“ entledigt und können das nichtvorhandene Geld mit vollen Händen zum Fenster herauswerfen, sondern ziehen – vor keinen sechs Monaten noch völlig undenkbare – Beschlüsse im Eilverfahren durch, mit dem Billett der nun einmal gegebenen „Alternativlosigkeit“: Grundrechtsbeschneidungen (inzwischen wird gar über die Einschränkung der Versammlungsfreiheit laut nachgedacht!), EU-Schuldenunion, Flüchtlingsquoten, „Systemneustart“ inklusive Mobilitäts- und Energiewende auf den Trümmern der Wirtschaft.

Die Pauschalverleumdung sämtlicher Teilnehmer an Protesten gegen diese Agenda als Radikale, Extremisten oder Irre ist ein raffiniertes Ablenkungsmanöver, um den wahren politischen Missbrauch einer  Gesundheitskrise zu verschleiern, deren wahre Hintergründe immer ominöser scheinen. (DM)

Quelle: journalistenwatch.com vom 05.08.2020 (Überschrift geändert Redaktion staseve)


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Kommentare zu Bayerns Innenminister, Reichsbürger Joachim Herrmann (CSU) diffamiert Andersdenkende

  1. ulrike sagt:

    Was soll man von so alten senilen Kerlen denn anderes erwarten als immer die gleiche Leier. Wenigstens hat er erkannt dass das Volk unzufrieden mit der Politik ist. Welch ein Fortschritt.

  2. gerhard sagt:

    Wie einst in der Ostzone… wir wußten wer Parteimitglied war und Schnauze gehalten werden musste. Und was kann man von Bayern verlangen …hinter den Bergen bei den sieben Zwergen… auf keinen Fall ein Wunder.

  3. „Corona ist unsere Erfindung, niemand sonst darf sie missbrauchen. Corona dient ausschließlich der Herbeiführung und Offenlegung faschistischer Zustände. Die Bevölkerung hat die letzten 75 Jahre nichts dazu gelernt.“ Rein erfundenes Zitat

  4. Kleiner Grauer sagt:

    Wurde von Kuchen gesprochen, daß dieser Krümel sich meldet. Jetzt will der die ganze BRiD in den Adelstitel Reichsbürger versetzen? Welche Ehre. Das kann aber nur der Oberreichsbürger beurkunden. Der will Er ja nicht sein.
    Das GG ändern-oh wie klug DIE alle sind, hat es Hirn geregnet? Nasse Füße haben DIE in Bayern. Durch das Corona wurde das GG vom Bankangestellten außer Kraft gesetzt. Um es zu ändern muß der Rechtszustand GG in Anwendung wieder hergestellt werden. Da müsste die Pandemie als beendet erklärt werden, was DENEN Ihren politischen tot und den Tod der Lügen Medien bedeuten würde. Wer könnte also das Demonstrationsrecht abschaffen? DIE Reichsbürger, weiiil die angeblich die BRiD und das GG nebst Corona nicht anerkennen. Nun hat der es, der in Bayern mit seiner unheilbaren Krankheit,-Loch im Hintern heilt nicht zu!

  5. Kleiner Grauer sagt:

    Die Datei, die Datei, hat immer Recht!

    Der Deutsche glaubt zu sehen was nicht zu sehen ist.
    Er glaubt an Gott, an schwangere Maria, an Jesus, an Moses, an 40 Jahre Flucht durch die Wüste, an Mohamed, an Buda, an Yeti und an King Kong.
    Er glaubt dass der Ami auf dem Mond gewesen ist, an den 11. 9., an Geschichten aus Syrien, an Feinstaub, an Co², Vulkanische aus Island die da ist weil Sie nicht zu sehen ist. Er sieht Mutter Theresa Kinder füttern mit unseren Spendengeldern, das Sie damit auch zum besseren Verkauf an Gates seine medizinischen Tests gemästet wurden sieht Er nicht.
    Er glaubt Nano Partikel in der Medizin zu sehen, im Fisch ist auch Plaste kleiner als ein Atom.
    Radioaktive Strahlung sieht Er nur auf dem Gebiet der ehemaligen DDR.
    Er glaubt an Mutti ohne Kinder, an zwei spurlos verschwundene Flugzeuge, an SARS, an BSE, an EBOLA, an H5N1, an gute Geldanlagen und an den Friedensvertag seit 17. 07. 1990.
    Er glaubt an Lohnerhöhungen und Steuersenkungen, Er glaubt das Ozonloch zu sehen. Chemtrail sieht Er, aber aus Herdentrieb sieht Er sie nicht weil das unanständig und verschwörungstheoretisch ist!
    Er glaubt an rechtskräftige Urteile als Beschluss, im Namen des Volkes, aber nicht seines eigenen Volkes, Er glaubt zu sehen kein Reichsbürger zu sein.
    Er glaubt die Freiheit gibt es nicht nur für anders denkende! Er sieht zwei Gene trennen Ihm vom Affengesicht.
    Er glaubt zu sehen; sein Geld ist nicht weg, doch es ist weg, es haben nur Andere und die sehen es nicht mehr bei Ihm!
    Er glaubt an das GG , Er sieht die größte und beste Demokratie die es je auf deutschen Boden gegeben hat, Er sieht; es geht uns doch gut und das schaffen wir, sieht Er, weil Er mit Teddybären danach wirft! Er hat‘s im Fernsehen gesehen und dort sehen alle was nicht zu sehen ist, damit etwas zu sehen ist!
    Seine getrübte Sehschärfe erblickt keine BRD Firmen Staatssimulation, kein Besatzerregime, keine Scheindemokratie, niemals Fremdherrschaft, Er senkt seinen Blick vor der Willkürjustiz, empfindet Steuertyrannei als gerecht, Geheimverträge gerechtfertigt, den Schnüffelstaat als alternativlos, Er haut jeden in die Fresse der behauptet dass Er seine D Mark gegen ein Falschgeldsystem Zwangs eingetauscht hat, vom Schulden Kult hat Er nie etwas gesehen noch gehört, Er hat keine Schulden, ganz klar, die sind auch verpfändet, Knechtschaft durch Medienmanipulation gibt es nur in der Mongolei und die sieht Er nicht, die Lügenpresse kommt Ihm nicht ins Haus, wie der Parteienfilz, wer trägt noch Filz, Kriegsverbrecher mit Generationenschuld lässt Er sich beschimpfenden, da kommt Er um das viel schlimmere Chemtraillager der Verschwörer herum!
    Er glaubt Fördermittel zu sehen ohne DIE nichts geht. Dass diese Ihm vorher gestohlen wurden sieht Er nicht!
    Er glaubt von Corona verfolgt zu werden, das Er sich damit in ein Gefängnis ohne Toilettenpapier treiben lassen hat, sieht er nicht. Zum Nachbarn hält Er Abstand mit gesenktem Gesicht, wie im Stasi Knast auf dem Kasberg, im Gelben Elend und in Hohenschönhausen Berlin! Die Drähte glühen wieder im „Runden Eck“ in Leipzig wie noch nie. Der Deutsche glaubt zu sehen es trifft Ihn nie. Die DDR Bespitzelung in der Familie sah Er als besondere Ausnahme von der Stasi. Mit Corana ist es die Ausnahme in der Familie nicht bespitzelt zu werden. Er bezahlt es noch selbst bei der Telekom, Er kauft sich die Bespitzelungs App noch selbst. So ein dummes Menschlein in Person sahen wir noch nie!
    7/16

  6. Annette sagt:

    Joachim Herrmann…
    UPIK.de, deutlicher geht es nicht. DEUTLICHER GEHTS NICHT…
    Das ist die FIRMEN-Nummer 34-264-1938 von der FIRMA Bayrische Staatskanzlei-

    Die Endziffern sind schon interessant.
    Wieso ist Herr Herrmann so beratungsresistent gegenüber der Wahrheit? Hier nochmals auch für den mitlesenden… DIE BRD IST KEIN STAAT

    Jede politische Verfolgung Anderswissender ist als KRIMINELL zu werten.

    Übrigens weigert sich nicht nur Herr Herrmann Farbe zu bekennen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.