Der Wahnsinn: Behörden drohen bei „Corona-Verdacht“ mit Kindesentzug!

 

 

Bielefeld (ots) Der Wahnsinn ist ein Meister aus Deutschland: Gesundheitsämter in mehreren Bundesländern fordern Eltern in der Coronakrise dazu auf, ihre Kinder in häuslicher Quarantäne getrennt von der Familie in einem Raum zu isolieren, wenn ein Corona-Verdacht besteht. Nach Informationen von nw.de, der Online-Ausgabe der in Bielefeld erscheinenden Tageszeitung „Neue Westfälische“, haben die Gesundheitsämter der Kreise Offenbach und Karlsruhe in einer Anordnung gefordert, es solle keine gemeinsamen Mahlzeiten geben. Zudem drohten sie Eltern, dass bei Zuwiderhandlung das Kind in einer geschlossenen Einrichtung für die Dauer der Quarantäne untergebracht werde. Bei den Empfängern der Anordnungen handelt es sich um Eltern von Kindern zwischen drei und elf Jahren.

Quelle: journalistenwatch.com vom 06.08.2020 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Kommentare zu Der Wahnsinn: Behörden drohen bei „Corona-Verdacht“ mit Kindesentzug!

  1. gerhard sagt:

    Virologe Christian Drosten schlägt vor, dass jeder Bürger im Winter ein Kontakt-Tagebuch führen sollte….. genau so bescheuert … das ist eine Covid-Diktatur.

  2. ulrike sagt:

    So eine elende Drecksbaggage. Was bilden die sich ein?
    Man fasst es nicht wie weit die Diktatur schon vorangeschritten ist.

    Aber der blöde deutsche Michel wählt immer wieder das Gesockse.

  3. birgit sagt:

    „Bei den Empfängern der Anordnungen handelt es sich um Eltern von Kindern zwischen drei und elf Jahren.“

    Langsam hege ich die Vermutung, hier auf Deutschem Boden befindet sich das Hauptquartier der Pädophilen. Die brauchen wohl Frischfleisch und
    Blut ? Diese Annahme liegt sehr nahe, da ja der Bunker unter der Klinik ausgeräumt wurde. Da sollten wir uns bei dem vorgeschobenen Waldmenschen bedanken !

  4. Det sagt:

    Da sind sie in Kalifornien Los Angeles humaner, dort hat der Bürgermeister
    angeordnet denjenigen Strom und Wasser abzustellen, die sich nicht an die
    Corona-Auflagen halten !
    https://www.newsweek.com/la-will-cut-water-power-large-gatherings-after-influencer-parties-1523179

  5. Kleiner Grauer sagt:

    Isolieren die Maden sich in Ihren Familien auch so? Oder geht es nur darum Kinder für Pädophile zu beschaffen?

  6. Annette sagt:

    Es bedarf nur noch eines Funken… dann platzt der deckel vom Topf

    UND GENAU DAS WISSEN „die“ und lauern darauf, uns die Panzer zu servieren…

    Es wird Bürgerkrieg geben, einen gewollten zum absoluten Machterhalt, zur Unterwerfung der berechtigten Kritiker… wo war das damals? Stalin? Ich komm nicht drauf… wer ließ die Creme der Gesellschaft in den Ruhestand versetzen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.