Die Angst im System wächst – Bremen – Reichsflaggen in der Öffentlichkeit verboten – Bußgeld von 1000 Euro

eilnehmer einer Kundgebung gegen die Corona-Maßnahmen stehen auf den Stufen zum Reichstagsgebäude, zahlreiche Reichsflaggen sind zu sehen. (dpa / NurPhoto / Achille Abboud)
Solche Bilder soll es in Bremen nicht geben: Menschen mit Reichsflaggen (dpa / NurPhoto / Achille Abboud)

Das Bundesland Bremen verbietet das Zeigen von Reichs- und Reichskriegsflaggen in der Öffentlichkeit.

Der Erlass der Innenbehörde gilt ab Montag. Es drohen Bußgelder in Höhe von bis zu 1.000 Euro. Innensenator Mäurer bezeichnete die Flaggen als „Symbole nationalsozialistischer und ausländerfeindlicher Gesinnung“.

Die Reichs- und Reichskriegsflaggen gelten seit langem als ein Erkennungszeichen von Rechtsextremen, Reichsbürgern und anderen Demokratiegegnern. Sie waren zuletzt auch bei Demonstrationen gegen die staaliche Corona-Politik zu sehen.

Quelle: Deutschlandfunk vom 19.09.2020  (Überschrift ergänzt Redaktion staseve)


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Kommentare zu Die Angst im System wächst – Bremen – Reichsflaggen in der Öffentlichkeit verboten – Bußgeld von 1000 Euro

  1. Kleiner Grauer sagt:

    Wenn sich zur Dummheit Mach gesellt, scheut man kein Mittel der Zerstörung.
    Druck erzeugt Gegentruck, sagte der Elefant und setzte sich auf den Dompteur.
    Seit wann lässt sich der Berg vom Propheten etwas verbieten? Wenn Schwarz-Weiß-Rot die Hochzeitskleidung für Schwule wäre, dann wäre damit der Bundestag in Börlin geflaggt!

  2. Annette sagt:

    Es fährt ein Zug nach Irgendwo… FALSCH!
    Es fährt ein Zug in Richtung EU-STAAT. RICHTIG

    Lassen Sie mal die letzten Jahre Revue passieren:
    Ab 2016 wurde es häßlich. Es waren wohl zuviele EStA-Einträge beim BVA Köln registriert worden. Das Deutsche Reich klopfte an die Türen der Täuscher, die das Verwaltungskonstrukt BRD als Staat vorgaukelten und das Projekt „EU-STAAT“ geriet in den Fokus der Öffentlichkeit. Also her mit einer Nebelkerze.
    Jede Bezeugung zum Staat Deutsches Reich wurde brutal angegangen.
    Wer beweisen kann, daß das Konstrukt KEIN Staat ist und das Volk diesbezüglich betrügt, wird politisch verfolgt. Die nichtstaatliche BRD-Verwaltung, alles lupenreine Demokraten? Erbringt jemand den Beweis der BRD-Nichtstaatlichkeit, geraten die Organe dieser Verwaltung in Rage und versuchen die Kritiker zu diskreditieren.

    Es naht der Höhepunkt, wo Kritiker inhaftiert werden, wenn sie der nichtstaatlichen BRD fundierte und belastbare Fakten präsentieren.
    China kann viel vom Regime lernen.
    Der mitlesende staatenlose verfassungslose Verfassungs- und Landschutz ist entsetzt…

    • Annette sagt:

      Bitte beachten Sie Folgendens:

      Die Verhältnismäßigkeit der politischen Verfolgung wissender Kritiker und die wuchernde Zahl der CLAN-Verbrechen ist eine Studie wert.

      Wahrheit ist gefährlich für ein Regime, welches gänzlich andere Ziele als das Wohl des Volkes im Sinn hat. (haben muß)

      Hiermit spreche ich der nichtstaatlichen BRD mein Mißtrauen aus und fordere die Rehabilitierung des Deutschen Reichs, einhergehend mit Aufarbeitung aller politischen Entscheidungen, die das Vermögen des Deutschen Reichs tangieren. Wo ist das Volksvermögen hin? Wer hat es bekommen?

      Mehrere Regierungszusammensetzungen haben mir jahrzehnte weismachen wollen, das Konstrukt sei ein führsorglicher Staat, ein echter Staat…

      Der mitlesende staatenlose verfassungslose Verfassungs- und Landschutz ist entsetzt…(arbeiten ja auch nicht für einen BRD-Staat, sondern für die Mitwirkung an der Aufrechterhaltung einer großen Täuschung oder schreibt man besser für einen von unbeklannten Machtkreisen(?) befohlenen Betrug am eigenen Volk?)

  3. birgit sagt:

    Schwarz-weiß-rot, die Handelsflagge der Deutschen !
    Die hat nicht’s mit dem Schnauzbärtigen zu tun.

    Vorschlag: Wenn die Idioten diese verbieten, zieht Klamotten in diesen Farben an. Mal sehen ob dann die Ordnungshüter kommen und die Anordnung ergeht, ausziehen ! , alle nackig weiter demonstrieren.

  4. Hendrik sagt:

    Wer hat das Volk gefragt ob wir eine Schwarz r0t goldene Fahne wollen.Wir hatten doch hatten doch eine Schwarz weis Rote Fahne. Diese war aus dem Kaiserreich und hatte nichts mit den Nazis zu tun tun.Jetzt soll das Tragen der Reichsfahne unter Strafe gestellt werden? Wo leben wir denn .? Der Erfinder dieser Strafmaßnahme sollte sofort zum Teufel gejagt werden und die deutschen Staatsbürgerschaft aberkannt werden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.