Zugewanderte Ausländer erhöhen den Druck: Offenbar neue Brandstiftung auf Samos

(Symbolfoto: Durch VanderWolf Images/Shutterstock)
 

Angela Merkels Botschaft ist angekommen: In einem Lager für sogenannte Flüchtlinge auf Samos wurde mutmaßlich erneut gezündelt, um die Weiterreise nach Deutschland zu beschleunigen.

In dem Aufnahmelager für sogenannte unbegleitete minderjährige Flüchtlinge brannten drei Container nieder, teilte der Bürgermeister von Ost-Samos, Giorgos Stantzos, am Sonntagabend mit. Verletzte habe es laut FAZ nicht gegeben, rund 60 als unbegleitet minderjährig geltende Flüchtlinge seien in einem Hotel untergebracht worden.

Vor knapp zwei Wochen ist das Flüchtlingslager Moria auf Lesbos durch Brandstiftung zerstört worden. Nach Angaben der Behörden wurden 12.700 Menschen obdachlos. Bis zum Wochenende sind rund 9000 von ihnen in einer provisorischen Zeltstadt untergebracht worden. (MS)

Quelle: journalistenwatch.com vom 21.09.2020 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Zugewanderte Ausländer erhöhen den Druck: Offenbar neue Brandstiftung auf Samos

  1. Ulrike sagt:

    Die werden immer wieder alles anzünden damit sie nach Dumm-Deutschland kommen dürfen. Murksel machts möglich mit ihren Arschkriechern an der Seite.
    Es ist zum kotzen.

  2. birgit sagt:

    Wie bereits angekündigt, Dominoeffekt !
    Von wegen schutzbedürftige Minderjährige.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.